zwei wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m/d) - Fachgebiet Informatik

Universität Duisburg Essen

Deutschland

Wir sind eine der jüngsten Universitäten Deutschlands und denken in Möglichkeiten statt in Grenzen. Mitten in der
Ruhrmetropole entwickeln wir an 11 Fakultäten Ideen mit Zukunft. Wir sind stark in Forschung und Lehre, leben
Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für eine Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient.


Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Essen in der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften,
Fachgebiet Informatik,


zwei wissenschaftliche Mitarbeiter (w/m/d)
(Entgeltgruppe 13 TV-L)


Ihre Aufgabenschwerpunkte:
Mitwirkung am Forschungsprojekt Smarte Technologien für Unternehmen – Nutzung neuer, digitaler und
smarter Technologien für Energieeffizienz, Energie- und Lastmanagement in Unternehmen unter dem
Dach des virtuellen Instituts Smart Energy. Zu Ihrem Tätigkeitsfeld gehören folgende Aufgaben:


• Selbstständige Durchführung und Leitung der vielgestaltigen Tätigkeiten des Software Engineering im
Rahmen der im Projekt angestrebten Zielsetzung
• Planung, Strukturierung und Steuerung der notwendigen Arbeitsschritte im Software Engineering zur
Erarbeitung der Lösung
• Durchdringung komplexer Anwendungsdomänen zur Abbildung der notwendigen Funktionalität in der zu
entwickelnden Lösung
• Koordination von und Kooperation mit Stakeholdern der fachlichen Domäne sowie weiteren
Projektpartner/innen in allen Belangen der Fakultät
• Ableitung technischer Lösungen aus analysierten Problemstellungen der Fachdomäne
• Mitarbeit an der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen und Verwaltungsaufgaben.
Im Rahmen der Tätigkeit wird Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation geboten.


Ihr Profil:
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, wenn Sie Ihr achtsemestriges Studium mit einem deutlichen Schwerpunkt in
Informatik, Angewandter Informatik, Wirtschaftsinformatik, Mathematik, Software oder Systems Engineering mit
sehr guten oder guten Ergebnissen abgeschlossen haben und fundierte Kenntnisse im Software Engineering
mitbringen. Erste Erfahrungen in interdisziplinären Projekten sind wünschenswert. Kreativität und Teamfähigkeit
zählen ebenso zu Ihren Stärken wie ausgeprägte analytische Fähigkeiten. Sie haben Freude an der
Durchdringung komplexer Problemstellungen und sind sprach- und textgewandt in Deutsch und Englisch.


Besetzungszeitpunkt: ab sofort


Vertragsdauer: 30.06.2020


Arbeitszeit: 50 Prozent einer Vollzeitstelle


Bewerbungsfrist: 30.06.2019


Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://www.unidue.de/diversity).


Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb
einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden nach Maßgabe des
Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.


Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail unter Angabe der Kennziffer 563-17 an
Herrn Prof. Dr. Volker Gruhn, Universität Duisburg-Essen, Software Engineering, Schützenbahn 70, 45127
Essen. Kontakt für Ihre Rückfragen: Frau Bergül Turgut, 0201 183-7051, se-jobs-paluno@uni-due.de.


Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter: http://se.wiwi.uni-due.de
Datenschutzhinweis: Ihre Daten werden für den Zeitraum des Bewerbungsverfahrens von uns gespeichert.
Für weitere Informationen zum Thema Datenschutz beachten Sie die allgemeinen Datenschutzhinweise auf
unserer Webseite.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/zwei-wissenschaftliche-mitarbeiter-wmd-fachgebiet-informatik,i3864.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich