Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Wissenschaftskommunikation

Universität Münster

Deutschland

Am Käte Hamburger-Kolleg „Einheit und Vielfalt im Recht“ ist zum 1. Juni 2021 oder nach Vereinbarung befristet für vier Jahre eine volle Stelle

einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/
eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters
für Wissenschaftskommunikation
Entgeltgruppe 13 TV-L

zu besetzen. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt bei einer vollen Stelle zurzeit 39 Stunden 50 Minuten wöchentlich. Die Besetzung der Stelle steht unter der aufschiebenden Bedingung einer Bewilligungszusage des Drittmittelgebers.

Der Aufgabenbereich umfasst:

  • Identifizierung öffentlich relevanter Forschungsthemen des Kollegs für dieWissenschaftskommunikation
  • Aufbereitung der Inhalte der Kollegarbeit für Medien, Web, Social Media,Dossiers, Newsletter (in verschiedenen Text- und Bildgattungen, besondersin Nachrichtenform)
  • Wissenschaftskommunikation für die Kollegarbeit, Beratung beteiligterWissenschaftler*innen, redaktionelle Planung und Betreuung von Beiträgen
  • Entwicklung und Umsetzung von Social-Media-Konzepten zuForschungsthemen (auch audiovisuell)
  • Planen, Texten, Redigieren von Info- und Imagetexten für Web,Imageprodukte, Marketingmaterial
  • Erstellen von Medienechos
  • Gestaltung von Fotos, Recherche von Bildern und Bildrechten
  • Beteiligung an der Organisation von Medienkampagnen und Transfer-Veranstaltungen

Voraussetzungen:

  • Überdurchschnittlicher Studienabschluss in einem geistes- odersozialwissenschaftlichen Fach
  • Berufserfahrung im (Fach-)Journalismus und/ oder in der Wissenschaftskommunikation (möglichst der Geistes- und Sozialwissenschaften
  • Sicherheit und Kreativität in der medien- und formatgerechten Umsetzungvon Forschungsthemen
  • Eigenständiges intellektuelles Profil und hohes Interesse aninterdisziplinären Forschungsfragen
  • Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse (Englisch in Wort und Schrift)
  • Fundierte EDV-Kenntnisse
  • Durchsetzungs-, Organisations- und Teamfähigkeit, viel Eigeninitiative, eingewinnendes Auftreten

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 01.03.2021 postalisch oder als PDF (eine Datei) an:

Prof. Dr. Peter Oestmann
Institut für Rechtsgeschichte
Universitätsstraße 14-16
48143 Münster
oestmann@uni-muenster.de

Prof. Dr. Peter Oestmann
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und
Deutsche Rechtsgeschichte
Universitätsstraße 14 – 16
48143 Münster
Tel. +49 251 83-28655 (Sekretariat)
Fax +49 251 83-28643
ls.oestmann@uni-muenster.de

oder

Prof. Dr. Ulrike Ludwig
Historisches Seminar
Domplatz 20-22
48143 Münster
Ulrike.ludwig@uni-muenster.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität Zürich

Universität zu Köln