Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Wirtschaftsinformatik

Universität Münster

Deutschland

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Das ERCIS ist ein internationaler Verbund von Wissenschaftler*innen, die im Bereich der Anwendungssystem- und Organisationsgestaltung forschen. Mit der Professur für Wirtschaftsinformatik, insbes. Public Sector Digitalization wird an der WWU Münster eine neue ERCIS-Forschungsgruppe aufgebaut, deren Forschungsschwerpunkte auf Digitalisierungsphänomenen an der Schnittstelle zwischen öffentlichem Sektor, Privatwirtschaft und Gesellschaft liegen. Als
Verbindungspunkt zwischen ERCIS und dem Gründungszentrum REACH der WWU werden in diesem Zusammenhang besonders die Themen digitale Innovation und Intra-/Entrepreneurship fokussiert.

Aktuelle Forschungsgebiete des Lehrstuhls schließen bspw. die folgenden ein:

  • Konzeption und Evaluation von Smart-City-Lösungen, insbes. im Energie- und Mobilitätskontext
  • Langfristige Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Digitalisierung von öffentlichen Behörden und des Bildungsbereiches
  • Die Schnittstelle zwischen Digital Intra-/Entrepreneurship und dem öffentlichen Sektor
  • Die Rolle von digitalen Plattformen (Social Media und darüber hinaus) im gesellschaftlichen/institutionellen Kontext

Die bisherigen Forschungsarbeiten am Lehrstuhl sind durch eine Methodenvielfalt gekennzeichnet und schließen – dem Forschungsthema entsprechend – u.a. gestaltungsorientierte, empirische und Data-Science-Ansätze ein.

Im Institut für Wirtschaftsinformatik, Professur für WI, insb. Public Sector Digitalization im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der WWU sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
(E 13 TV-L)

zu besetzen. Angeboten werden zwei jeweils für 3 Jahre befristete Vollzeitstellen. Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 SWS.

Ihre Aufgaben:

Im Rahmen des Aufbaus der Arbeitsgruppe besetzen wir zunächst zwei Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, welche den Lehrstuhlinhaber in Forschung, Lehre und Transfer unterstützen.

  • Mit der Stelle ist die Durchführung eines Promotionsvorhabens verbunden, wobei sich das Promotionsthema an den Forschungsgebieten des Lehrstuhls orientieren sollte.
  • Die Kernaufgaben liegen in der Durchführung von Forschungsarbeiten im Rahmen der eingangs erwähnten Themenfelder. Dies schließt die Präsentation der Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen sowie die Veröffentlichung in Fachzeitschriften ein.
  • Unterstützung der Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls und der Aktivitäten im Rahmen von Drittmittelprojekten.

Unsere Erwartungen:

  • Universitätsabschluss (Diplom / MSc) in Wirtschaftsinformatik oder in einer angrenzenden Disziplin (bspw. Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften, Psychologie, Informatik) mit einem Notendurchschnitt von mindestens „gut“ und dem Ziel der Promotion
  • Kenntnisse in empirischen Methoden und/oder konzeptioneller Modellierung
  • Offenheit gegenüber der interdisziplinären Zusammenarbeit
  • sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, sicheres Auftreten

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bei Rückfragen zum Stellenprofil oder zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an: Dr. Michael Räckers, michael.raeckers@ercis.uni-muenster.de, +49 251 83-38075.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Haben Sie Lust, eine neue Arbeitsgruppe mit aufzubauen in einem dynamischen, internationalen und eigenverantwortlich orientierten Umfeld? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung per Mail als PDF bis zum 31.07.2021 an

Institut für Wirtschaftsinformatik
Professur für WI, insb. Public Sector Digitalization
Prof. Dr. Tobias Brandt
Leonardo-Campus 3
48149 Münster
tobias.brandt@ercis.uni-muenster.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln