Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Volkwirtschaftslehre, insbesondere Monetäre Ökonomie

Universität Münster

Deutschland

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Am Lehrstuhl für Volkwirtschaftslehre, insbesondere Monetäre Ökonomie im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der WWU ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in
(E 13 TV-L)

zu besetzen. Angeboten wird eine für 3 Jahre befristete Vollzeitstelle (100 %). Die Lehrverpflichtung beträgt bei Vollzeit 4 SWS.

Der Lehrstuhl befasst sich mit Forschungsarbeiten auf den Gebieten der empirischen Kapitalmarktforschung und der monetären Ökonomie.

Ihre Aufgaben:

  • Durchführung eines Promotionsvorhabens
  • Mitarbeit in Forschung und Lehre
  • Beteiligung in der Selbstverwaltung
  • Fachstudienberatung
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen
  • Vermittlung von Fachwissen an Studierende und Unterweisung in der Anwendung wissenschaftlicher Methoden

Unsere Erwartungen:

  • Ein mindestens mit gut abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsabschluss: Diplom oder Master) ist erforderlich.
  • Aufgrund der empirischen Ausrichtung des Lehrstuhls und der zu übernehmenden Lehraufgaben sind exzellente Kenntnisse in der Ökonometrie und empirischen Wirtschaftsforschung unbedingt erforderlich.
  • Aufgrund der internationalen Ausrichtung des Lehrstuhls sind sehr gute Englischkenntnisse unbedingt erforderlich.
  • Fundierte Kenntnisse in der Software R oder eines anderen Ökonometrie-Softwarepakets sind wünschenswert.

Die WWU setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bei Fragen vorab kontaktieren Sie gerne Herrn Professor Dr. Martin T. Bohl, E-Mail: martin.bohl@wiwi.uni-muenster.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 15. Oktober 2022 an die

Westfälische Wilhelms-Universität
Prof. Dr. Martin T. Bohl
Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre,
insbesondere Monetäre Ökonomie
Am Stadtgraben 9
48143 Münster
E-Mail: martin.bohl@wiwi.uni-muenster.de

Der Einfachheit halber bevorzugen wir die Bewerbung in elektronischer Form als pdf-Datei an martin.bohl@wiwi.uni-muenster.de. Bitte beachten Sie, dass wir andere Dateiformate nicht berücksichtigen können.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln