Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Pflanzenwissenschaften

Georg-August-Universität Göttingen

Deutschland

Wissenschaftlichen Mitarbeiter*in (w/m/d)

Einrichtung: Albrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften (ID 15033)

Ansprechpartner: Herr Dr. Dietrich Hertel

Besetzungsdatum: 01.09.2020

Veröffentlichungsdatum: 11.06.2020

Am Albrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen sind in der Abteilung Ökologie und Ökosystemforschung ab dem 01.09.2020 zwei Stellen einer/eines

wissenschaftlichen Mitarbeiter*in (w/m/d)

mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 25,87 Stunden/Woche) vorerst befristet für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.
Die jeweilige Stelle kann der Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen und bietet die Möglichkeit zur Promotion.

Ihre Aufgaben:

Die Positionen sind angesiedelt im vom Waldklimafonds geförderten Projekt "ROOTCLIM: Verbesserung der Risikobewertung forstwirtschaftlich wichtiger Baumarten im Klimawandel: Klimasensitivität des Wurzelsystems von Buche, Eiche, Kiefer, Douglasie und Tanne".

Nach erfolgreicher Bewerbung beschäftigen Sie sich mit der Untersuchung des ober- und unterirdischen Wachstums der genannten Baumarten und möglichen Anpassungsstrategien der Baumarten an Unterschiede des Niederschlags- bzw. Temperaturregimes der versch. Standorte.
Zur Anwendung kommen Methoden der Dendroökologie, Rhizosphärenforschung und stabiler Isotope (Deuterium).

Voraussetzung:

- sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Studium (Master/Diplom) im Fach Forstwissenschaften, Biologie oder ähnlicher Fächer
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Bereitschaft für mehrtägige Dienstreisen und selbstständige Felderhebungen
- Bereitschaft für Feld- und Laborarbeiten im Team

Wünschenswerte Fähigkeiten:

- Grundkenntnisse in R oder in vergleichbaren Statistikprogrammen
- Erfahrungen mit dendrochronologischen und/oder Methoden der Rhizosphärenforschung (Feinwurzeln)

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Nachfragen sowie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und ein Motivationsschreiben mit konkretem Bezug zur genannten Stelle und unter Nennung des Stellenkürzels "RootClim" richten Sie bitte bis zum 15.07.2020 in elektronischer Form mit den üblichen Unterlagen im PDF-Format an: Dr. Dietrich Hertel, Albrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften, Abteilung Ökologie und Ökosystemforschung, Untere Karspüle 2, 37073 Göttingen, E-Mail: dhertel@gwdg.de

Hinweis:

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich