Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Modellprädiktive Regelung

Universität Hannover

Deutschland

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc, m/w/d) im Themengebiet "Modellprädiktive Regelung"

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

Am Institut für Regelungstechnik ist eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Postdoc, m/w/d) im Themengebiet "Modellprädiktive Regelung" (EntgGr. 13 TV-L, 100 %)

zum 01.12.2022 oder später zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet und bietet die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterbildung.

Arbeitsumgebung

Das Institut für Regelungstechnik beschäftigt sich mit der Entwicklung moderner Methoden der Regelungstechnik sowie deren Anwendung in verschiedenen Bereichen. Im Fokus stehen hierbei optimierungsbasierte Regelungs- und Schätzverfahren, nichtlineare System- und Regelungstheorie sowie daten- und lernbasierte Regelungen. Anwendungen finden sich insbesondere in der Medizintechnik, der Systemmedizin sowie in der Robotik. Das Institut bietet Postdocs ein ideales Umfeld zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung, inklusive vieler internationaler Kontakte zu renommierten Institutionen.

Weitere Informationen finden sich unter: https://www.irt.uni-hannover.de  

Aufgaben

Der Aufgabenbereich umfasst – je nach Interesse und Expertise der Bewerberin oder des Bewerbers – verschiedene Forschungstätigkeiten im Kontext der optimierungsbasierten / modellprädiktiven Regelung (Model Predictive Control, MPC) und schließt sowohl Grundlagenforschung (z.B. im Rahmen des ERC Starting Grants Cont4Med) als auch ein anwendungsbezogenes Forschungsprojekt in Kooperation mit einem Unternehmen aus dem Bereich automatisierter Testwerkzeuge ein. Ersteres beinhaltet z.B. die Entwicklung neuer MPC-Verfahren mit rigorosen Stabilitäts- und Robustheitsgarantien, letzteres widmet sich dem Einsatz von MPC-Methoden zur Durchführung von Testszenarien im Bereich des autonomen Fahrens mit einem Fokus auf Robustheit und Echtzeitfähigkeit. Mitarbeit in der Lehre wird ebenfalls erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium. Darüber hinaus ist eine Promotion im Bereich Regelungstechnik mit einem Schwerpunkt in modellprädiktiver Regelung oder benachbarten Gebieten erwünscht.

Wünschenswert sind zudem:

  • Einschlägige Publikationen im Bereich der modellprädiktiven Regelung
  • Innovatives und kreatives Denken
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themenfelder
  • Fähigkeit zum motivierten, selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Bereitschaft zur Betreuung von Promovierenden und Studierenden sowie zur Mitarbeit in der Lehre
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Einstufung innerhalb der Entgeltgruppe 13 erfolgt je nach einschlägiger Arbeitserfahrung.

Die Leibniz Universität versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert deshalb die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Die Universität hat es sich zum Ziel gesetzt, die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders zu fördern. Hierzu strebt sie an, in Bereichen, in denen ein Geschlecht unterrepräsentiert ist, diese Unterrepräsentanz abzubauen. In der Entgeltgruppe der ausgeschriebenen Stelle sind Frauen unterrepräsentiert. Qualifizierte Frauen werden deshalb gebeten, sich zu bewerben. Bewerbungen von qualifizierten Männern sind ebenfalls erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 30.09.2022 gern in elektronischer Form an o.g. E-Mail-Adresse oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Regelungstechnik
Prof. Dr.-Ing. Matthias Müller
Appelstr. 11
30167 Hannover

Für Auskünfte steht Ihnen Prof. Matthias Müller (E-Mail: mueller@irt.uni-hannover.de) gern zur Verfügung.

Informationen nach Art. 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.     


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln