Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Linguistik

Universität Leipzig

Deutschland

An der Philologischen Fakultät/Institut für Linguistik sind ab dem 1. Dezember 2020 folgende zwei Doktorandenstellen im Rahmen einer Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe zu besetzen:

Zwei Wissenschaftliche Mitarbeiter (M/W/D)

vorerst befristet bis 30. April 2022
jeweils 65 % einer Vollbeschäftigung
vorgesehene Vergütung: Entgeltgruppe 13 TV-L

Die Emmy Noether-Nachwuchsgruppe „Grammatische Stärke in Prosodischer Morphologie: Typologie und Theorie“ untersucht die Hypothese, dass die phonologische Grammatik menschlicher Sprachen auf Elementen basiert, die gradiente Aktivität haben; die Elemente können damit „stärker“ oder „schwächer“ für phonologische Prozesse sichtbar sein. Verschiedene stärke-basierte Muster in der Phonologie werden untersucht: 1) Wettbewerb zwischen phonologischen Elementen in lexikalischen Akzentsystemen, 2) Unter- und Überapplikation von phonologischen Regeln in morphologischen Tonsystemen (empirischer Schwerpunkt: Otomangisch), und 3) morphologisch distinkte Fuß-Templates (empirischer Schwerpunkt: Germanisch).
Die Mitarbeitenden haben die Möglichkeit, sich mit dem Graduiertenkolleg „Interaktion grammatischer Bausteine“’ zu assoziieren.

Aufgaben:

  • empirische Auswertung von typologischen Daten zu grammatischer Stärke im Bereich der Prosodischen Morphologie (Schwerpunkt in lexikalischen Akzentsystemen, Tonmorphologie und Template-Morphologie)
  • theoretische Analyse von Phänomenen grammatischer Stärke in Modellen der theoretischen Phonologie und Morphologie

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Linguistik oder einem ähnlichen Fach
  • vertiefte Kenntnisse in Phonologie und theoretischer Linguistik
  • Interesse an theoretischer und typologischer Arbeit

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung (deutsch oder englisch) mit den üblichen Unterlagen (einschließlich Motivationsschreiben und zwei Arbeitsproben z. B. Abschluss- oder Seminararbeit) bevorzugt in elektronischer Form unter Angabe der Kennziffer 292/2020 bis 5. Oktober 2020 an:

Universität Leipzig
Philologische Fakultät, Institut für Linguistik
Frau Dr. Eva Zimmermann
Beethovenstraße 15
04107 Leipzig

E-Mail schreiben
(möglichst in einer PDF-Datei)

Zwei Empfehlungsschreiben sollten von den Autoren direkt an diese Adresse gesandt werden.

Eine Bewerbung per E-Mail ist datenschutzrechtlich bedenklich. Die Versenderin bzw. der Versender trägt dafür die volle Verantwortung.

Schwerbehinderte werden zur Bewerbung aufgefordert und bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsschluss:

5. Oktober 2020


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich