Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Instrumentierung / Software-Entwicklung für astronomische Großteleskope

Ludwig Maximilians Universität München

Deutschland

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Instrumentierung/Software-Entwicklung für astronomische Großteleskope (in Vollzeit, 40,1 Stunden/Woche)

Einrichtung: Fakultät für Physik
(Universitäts-Sternwarte)

Besetzungsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ende der Bewerbungsfrist: 30.09.2020

Entgeltgruppe: TV-L

Befristung: 30.06.2023

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.

Die Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) ist eine der renommiertesten und größten Universitäten Deutschlands.

Aufgaben

Sie arbeiten im Rahmen des MICADO-Projekts der Europäischen Südsternwarte (ESO). Ziel dieses Projekts ist die Konstruktion eines der First-Light-Instrumente für das im Bau befindliche "Extremely Large Telescope (ELT)" der ESO. Im Rahmen des MICADO-Konsortiums ist unser Institut unter anderem verantwortlich für die Entwicklung der Steuerungselektronik des Instruments.
Sie haben die Möglichkeit, in einem internationalen und interdisziplinären Team an vorderster Front im Bereich der astronomischen Instrumentierung mitzuarbeiten und anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeiten zu erledigen.

• Design, Implementierung, Test und Dokumentation der Steuerungssoftware für das MICADO-Instrument
• Kommunikation mit unseren europäischen Projektpartnern zur kontinuierlichen Anpassung des Software-Designs an Änderungen im Anforderungsprofil
• Unterstützung von Labor- und Prototypentests sowie der Integration des Instruments in Garching
• Evtl. Teilnahmen an der abschließenden Installation und Erprobung des Instruments am Observatorium in Chile in späteren Projektphasen ab vsl. 2025.

Anforderungen

• Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) der Informatik, Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
• Selbstständige, strukturierte Arbeitsweise und die Bereitschaft, sich in komplexe wissenschaftliche und technische Anforderungen einzuarbeiten, um diese in Software umzusetzen
• Sehr gute Kenntnisse in der Software-Entwicklung mit Python oder C/C++ und ein gutes naturwissenschaftliches-technisches Grundverständnis
• Fachkenntnisse in Design und Dokumentation gut strukturierter, objektorientierter Software
• Unbedingte Bereitschaft zur Teamarbeit und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Von Vorteil sind:
• Erfahrung im Umgang mit Standard-Tools zur Verwaltung großer Software-Projekte (Versionsverwaltung etc.) sowie mit SPS-basierter Software-Implementierung (TwinCAT etc.)
• Kenntnisse in Hardware-naher Programmierung oder in der Automatisierungstechnik
• Kenntnisse im Bereich astronomischer Koordinatensysteme oder astronomischer Beobachtungen.

Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit mit guten Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Schwerbehinderte Personen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt.

Bewerbungsadresse

Ihr Arbeitsplatz befindet sich in ruhiger Lage in München Bogenhausen und ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail (ein PDF, max. 5MB) an:
E-Mail: Bewerbung.MIC.SW@usm.lmu.de

Ansprechpartner/in

Jörg Schlichter
Tel. 089 2180-6011

Florian Lang-Bardl
flang@usm.lmu.de
Tel. 089 2180-6965

Universitäts-Sternwarte München
Fakultät für Physik
Ludwig-Maximilians-Universität München
Scheinerstr. 1
81679 München

Im Rahmen Ihrer Bewerbung auf eine Stelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten und die Datenschutzerklärung der LMU für den Internetauftritt. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben und mit der Datenverarbeitung im Rahmen des Auswahlverfahrens einverstanden sind.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich