Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Individualisierung in sich ändernden UmWelten

Universität Münster

Deutschland

45.000 Studierende, 8.000 Beschäftigte in Lehre, Forschung und Verwaltung, die gemeinsam Zukunftsperspektiven gestalten – das ist die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU). Eingebettet in die Atmosphäre der Stadt Münster mit ihrer hohen Lebensqualität zieht sie mit ihrem vielfältigen Forschungsprofil und attraktiven Lehrangeboten Studierende und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland an.

Am Philosophischen Seminar (Fachbereich Geschichte/ Philosophie) der WWU ist vorbehaltlich der endgültigen Bewilligung des Drittmittelprojekts zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (PostDoc)
(E 13 TV-L)

im Drittmittelprojekt „Individualisierung in sich ändernden UmWelten (InChangE)“ zu besetzen. Angeboten wird eine für 3 Jahre befristete Vollzeitstelle (100 %).

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit im Drittmittelprojekt „Individualisierung in sich ändernden UmWelten (InChangE)“ imTeilprojekt 3.2
  • Forschung zu den Schwerpunkten Individualisierung und Soziale Sicherung aus interdisziplinärer Sichtvon Philosophie und VWL

Unsere Erwartungen:

  • Promotion im Fach Philosophie
  • Zusätzliche Kenntnisse
  • in der Entscheidungs- und Rationalitätstheorie
  • im Bereich der analytischen Philosophie
  • Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Zudem begrüßen wir

  • fundierte Kenntnisse im Bereich Philosophy & Economics, und
  • nachgewiesene Kenntnisse in Spieltheorie und Mikroökonomik.

Die WWU tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen in einer pdf-Datei bis zum 29.10.2021 an die

Westfälische Wilhelms-Universität
Philosophisches Seminar
Prof. Dr. Dres. h.c. Michael Quante
Domplatz 23
48143 Münster
Sekretariat (Frau Tanja Uekötter): Tanja.Uekoetter@wwu.de

Bitte beachten Sie, dass wir andere Dateiformate nicht berücksichtigen können.

45,000 students and 8,000 employees in teaching, research and administration, all working together to shape perspectives for the future – that is the University of Münster (WWU). Embedded in the vibrant atmosphere of Münster with its high standard of living, the University’s diverse research profile and attractive study programmes draw students and researchers throughout Germany and from around the world.

The Department of Philosophy in the Faculty of History and Philosophy at the University of Münster, Germany, is - presupposing third-party funding - seeking to fill the position of a

Postdoctoral Research Associate
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
(salary level TV-L E 13, 100%)

for the externally funded project “Individualisierung in sich ändernden UmWelten (InChangE)” (Individualisation in Changing Environments) at the earliest possible date. We are offering a fixed-term full-time position for 3 years (corresponding to the project’s duration).

Your tasks:

  • collaboration in the externally funded project “Individualisierung in sich ändernden UmWelten(InChangE)” in sub-project 3.2
  • research on individualisation and social security from an interdisciplinary perspective mergingphilosophy and economics

Our expectations:

  • A PhD in philosophy is required.
  • Candidates should also demonstrate:
  • knowledge of decision theory and rationality theory,
  • knowledge of analytical philosophy,
  • good command of written and spoken English.
  • Extensive knowledge of the fields of philosophy and economics, as well as knowledge of game theoryand microeconomics would be welcome.

The University of Münster is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of women academics. Consequently, we actively encourage applications by women. Female candidates with equivalent qualifications and academic achievements will be preferentially considered within the framework of the legal possibilities.

The University of Münster is committed to employing more staff with disabilities. Candidates with recognised severe disabilities who have equivalent qualifications are given preference in hiring decisions.

Positions can generally be filled as part-time positions if there are no compelling work-related reasons against doing so. Are you interested? Then we look forward to receiving your application by 29 October 2021 at:

Westfälische Wilhelms-Universität
Philosophisches Seminar
Prof. Dr. Dres. h.c. Michael Quante
Domplatz 23
48143 Münster
Sekretariat (Frau Tanja Uekötter): Tanja.Uekoetter@wwu.de

Candidates should submit a CV including a list of publications.

You may also send us your application electronically, in PDF format, to: Tanja.Uekoetter@wwu.de .

Please note that we cannot consider other file formats.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln