Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Gender- und Diversitätsforschung

Universität Tübingen

Deutschland

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (w/m/d, E 13 TV-L, 100%)

Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung (ZGD)

Bewerbungsfrist: 25.02.2024

Das Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung (ZGD) der Universität Tübingen ist ein interdisziplinäres und interfakultäres Zentrum, dessen Aufgabe die Forschungs- und Vernetzungsarbeit in den relevanten Forschungsbereichen ist.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt und zeitlich unbefristet eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d, E 13 TV-L, 100%).

Das Aufgabengebiet umfasst die Auseinandersetzung mit der kritischen Erforschung der Nutzungen der Kategorien von Geschlecht und Diversität in den Natur-, Lebens- und Technikwissenschaften.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll sich außerdem in die interdisziplinäre Projektarbeit des ZGD (z.B. Organisation und Durchführung von Tagungen, Drittmittelanträge) und in die Lehre in einem Fachbereich der Universität einbringen. Teil des Stellenprofils ist zudem die Koordination des Zertifikats „Gender und Diversität“ in Kooperation mit der Abteilung Überfachliche Bildung sowie Lehre im Grundlagen- und Wahlbereich des Zertifikats. Die Höhe des Lehrdeputats beträgt grundsätzlich 12 Semesterwochenstunden und ist projektbezogen für die Durchführung von Forschungsvorhaben temporär reduzierbar. 

Vorausgesetzt wird eine sehr gut abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Promotion).

Erwartet wird ein Profil mit Qualifikationen in den wissenschaftstheoretisch oder  geschichtlich reflektierten Natur-, Lebens- oder Technikwissenschaften, den (Feminist) Science and Technology Studies (STS) oder in der geistes-, kultur- oder sozialwissenschaftlichen Geschlechter- und Diversitätsforschung mit einem Fokus auf der Erforschung der Natur-, Lebens- und Technikwissenschaften, einschließlich der Computer Science. Ein interdisziplinäres Profil ist explizit erwünscht.

Die Universität setzt sich für Chancengleichheit und Diversität ein. Sie berücksichtigt daher individuelle Lebenslagen und bittet um entsprechende Informationen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen – einschließlich einer Skizze zu einem geplanten eigenen Forschungsvorhaben im Umfang von ca. 1000 Wörtern – richten Sie bitte bis zum 25.02.2024 per E-Mail an:

PD Dr. Gero Bauer, Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung, Wilhelmstr. 56, 72074 Tübingen, Tel.: 07071 – 29 75674, E-Mail: infospam prevention@zgd.uni-tuebingen.de.

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln