Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Chemiedidaktik

Universität Tübingen

Deutschland

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d; E 13 TV-L; 65 %; befristet für 3 Jahre)

Fachbereich Chemie, Chemiedidaktik

Bewerbungsfrist : 15.10.2022

In der Chemiedidaktik am Fachbereich Chemie der Universität Tübingen, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/s

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters (m/w/d; E 13 TV-L; 65 %)

befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. 

Das Aufgabengebiet im Projekt „Teaching Spirit 2.0 - Lindauer Nobelpreisträger als Bildungspaten für OER in Schule & Schülerlabor“ umfasst die konzeptionelle Erschließung aktueller naturwissenschaftlicher Fachforschung für schulische Bildungsprozesse in enger Kooperation mit dem Kuratorium für die Nobelpreisträgertagung in Lindau. Das übergeordnete Projektziel liegt in der Verbesserung des MINT-Wissenschaftsverständnisses von Lehrkräften sowie von Schülerinnen und Schülern. Weitere Projektpartnerinnen und -partner sind der Lehrstuhl für Biologiedidaktik (Prof. Kremer) an der Universität Gießen, u.a. im Rahmen der empirischen Begleitung des Projektes, die Vector Stiftung und die Siemens Stiftung. 

Sie betreuen im Schülerlabor regelmäßig Mittel- sowie Oberstufenklassen und führen Lehrkräftefortbildungen, z.B. auf der Nobelpreisträgertagung in Lindau, durch.  

Wir bieten:

  • Gelegenheit zur Promotion (Dr. rer. nat.),
  • Vernetzung im Rahmen der Tübingen School of Education sowie Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten innerhalb des Nachwuchsförderprogramms TüNaPro,
  • spannende Kooperationen mit universitären und außeruniversitären Institutionen.

Vorausgesetzt werden: 

  • sehr gut abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in den Fächern Chemie, Biologie oder Physik (M.Ed., Staatsexamen, M.Sc. oder Diplom),
  • Offenheit für fachchemische und didaktische Fragestellungen,
  • wünschenswert sind Methodenkenntnisse in der empirischen Unterrichtsforschung. 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. 

Die Universität Tübingen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Wissenschaftlerinnen um ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte in elektronischer Form (bitte nur ein pdf-Dokument) bis zum 15.10.2022 an Herrn Prof. Schwarzer, Eberhard Karls Universität Tübingen, Didaktik der Chemie, Auf der Morgenstelle 18, 72076 Tübingen, E-Mail: stefan.schwarzerspam prevention@uni-tuebingen.de.

Die Einstellung erfolgt durch die Zentrale Verwaltung. 
 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln