Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Bürgerliches Recht

Universität Hannover Juristische Fakultät

Deutschland

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für Bürgerliches Recht sowie Immaterialgüterrecht oder Medizinrecht oder Recht der Digitalisierung und KI

(EntgGr. 13 TV-L „FwN“, 50 %)

Am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Immaterialgüterrecht und IT-Recht (Prof. Dr. Jan Eichelberger, LL.M.oec.), Institut für Rechtsinformatik, ist eine Stelle als Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) für Bürgerliches Recht sowie Immaterialgüterrecht oder Medizinrecht oder Recht der Digitalisierung und KI (EntgGr. 13 TV-L „FwN“, 50 %) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Der Stellenumfang beträgt 50 % der tariflichen Arbeitszeit. Gelegenheit zur Promotion ist gegeben.

Aufgaben

Ihr Aufgabenbereich umfasst insbesondere die Unterstützung des Lehrstuhlinhabers bei der Forschung und Lehre auf dem Gebiet des Bürgerlichen Rechts sowie des Immaterialgüterrechts oder des Medizinrechts oder des Rechts der Digitalisierung und der Künstlichen Intelligenz, ferner bei der Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen und sonstigen Veranstaltungen des Lehrstuhls. Außerdem lehren Sie im Umfang von 2 LVS.

Näheres zu den Themen des Lehrstuhls finden Sie auf unserer Homepage: www.jan-eichelberger.de

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Rechtswissenschaft. Wir erwarten überdurchschnittliche Studienleistungen („vollbefriedigend“ oder besser in der Ersten Prüfung oder in der 2. Juristischen Staatsprüfung). Sie verfügen über ein ausgeprägtes Interesse an der wissenschaftlichen Arbeit in den Forschungsbereichen des Lehrstuhls, Präzision in Inhalt und Sprache, Leistungsbereitschaft, Selbständigkeit, Teamfähigkeit sowie Organisationstalent. Gute Fremdsprachenkenntnisse (insb. Englisch) sind von Vorteil und erwünscht.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 12.08.2020 in elektronischer Form (zusammengefasst in einem PDF-Dokument) an

E-Mail: jan.eichelberger@iri.uni-hannover.de

oder postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Rechtsinformatik
Prof. Dr. Jan Eichelberger, LL.M.oec.
Königsworther Platz 1
30167 Hannover

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Professor Eichelberger gern zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.    


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich