Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Bürgerliches Recht

Universität Münster

Deutschland

 

 

Zum 2. Juni 2020 oder später wird am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Ge­sell­schafts­recht be­­fristet eine halbe Stelle für eine/einen


wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)
(E 13 TV-L-Stelle)

 

verbunden mit einer Promotion zu besetzen sein.

1. Name der Institution:
Institut für Internationales Wirtschaftsrecht, Lehrstuhl für Bür­ger­liches Recht, Zivilprozessrecht und Gesellschaftsrecht

2. Bezeichnung der Stelle:
Wissenschaftliche Mitarbeiterstelle verbunden mit einer Promotion
Wöchentliche Arbeitszeit 19 Std. 55 Min. (z. Zt.)
Entgeltgruppe E 13 TV-L

3. Einstellungszeitpunkt:
2. Juni 2020 (oder später)
– befristet für drei Jahre –

4. Aufgabenbeschreibung:
Unterstützung in der Lehre, Lehrstuhlorganisation, Be­treu­ung von Pu­bli­ka­tio­nen

5. Lehrdeputat
2 Semesterwochenstunden

6. Geforderte Qualifikation:
Staatsexamen mit mindestens vollbefriedigend

7. Besondere Hinweise:
Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt ei­ne Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an.
Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen wer­den bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegen­de Gründe überwiegen.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

8. Bewerbungsfrist:
1. April 2020

9. Bewerbungsanschrift:
Prof. Dr. Ingo Saenger
Institut für Internationales Wirtschaftsrecht – Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht und Ge­sell­schafts­recht – Universitätsstraße 14-16 – 48143 Münster. Tel. (0251) 83-2 19 80.

Bewerbung bitte per E-Mail an: andrea.freund@uni-muenster.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich