Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung

Georg-August-Universität Göttingen

Deutschland

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w/m/d)

Einrichtung: Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung (ID 100757)

Ansprechpartner: Prof. Dr. Brümmer

Besetzungsdatum: 01.12.2020

Veröffentlichungsdatum: 30.09.2020

Am Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung der Georg-August-Universität Göttingen ist zum 01.12.2020 die Stelle einer/eines

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (w/m/d)

mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 19,9 Stunden/Woche) befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Wir erwarten:

- Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Agrarwissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus oder vergleichbarer Abschluss in wirtschaftswissenschaftlich orientierten Fächern
- Erste Erfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche:
- - Effizienz- und Produktivitätsanalyse
- - Ökonometrische Handelsanalyse
- - Preistransmission oder -volatilitätsanalyse
- Gute Englischkenntnisse in Schrift und Wort
- Befähigung zur deutschsprachigen Lehre
- Wünschenswert sind Erfahrungen in der deutsch- oder englischsprachigen Lehre, z.B. in Übungen oder Tutorien, im Bereich der Agrarwissenschaften
- Selbstständiges Arbeiten, persönliches Engagement, Flexibilität und Teamfähigkeit

Wir bieten:

- Eine herausfordernde Tätigkeit in einem internationalen Umfeld
- Die Möglichkeit zur Promotion und eine engagierte Betreuung
- Die Teilnahme am Promotionskolleg Agrarökonomik (http://www.agraroekonomik.de)

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 21.10.2020 in elektronischer Form, erbeten an https://lotus2.gwdg.de/uni/uzdv/perso/knr_100757.nsf

Für Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Brümmer, Telefon:0551/39-24811, E-Mail: bbruemm@gwdg.de zur Verfügung.

Hinweis:

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich