Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in beim European Research Center for Information Systems

Universität Münster

Deutschland

Am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Logistik im European Research Center for Information Systems (ERCIS) der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die volle Stelle

 


einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiters
(Entgeltgruppe TV-L 13) 

 


zu besetzen.

 

Wer sind wir?
Forschung und Lehre am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Logistik orientiert sich an der Fragestellung, wie durch den Einsatz von Informationssystemen, Aufgaben und Prozessen der Logistik und des Supply Chain Managements effektiv und effizient unterstützt werden können. Im besonderen Fokus steht hierbei die Untersuchung und Bewertung unterschiedlicher technologischer Trends sowie die Gestaltung und Evaluation innovativer Informationssysteme im Anwendungskontext des Supply Chain Managements. Der Lehrstuhl ist Partner im ERCIS, in dem im Verbund mit internationalen Forschungspartnern gemeinsame Forschungsprojekte sowie Lehrveranstaltungen durchgeführt werden.

 

Ein Forschungsfeld des Lehrstuhls liegt in der Untersuchung des Einflusses der fortschreitenden Digitalisierung der Supply Chain im Hinblick auf Big Data und Cloud-ba­sierten Lösungen sowie im Rahmen des Konzeptes der Industrie 4.0. Diese fortschreitende Digitalisierung führt zu signifikanten Änderungen im Geschäftsumfeld industrieller Unternehmen, indem neue Unternehmen als Wettbewerber auftreten, sich auf der anderen Seite aber auch neue Geschäftsmodelle ergeben. Forschungsarbeiten des Lehrstuhls liegen in der Identifikation und Bewertung dieser neuen Geschäftsmodelle sowie deren Umsetzung durch verschiedene Informationssysteme in der Logistik.

 

Wen suchen wir?
Wir suchen überdurchschnittlich engagierte Bewerberinnen und Bewerber, die das folgende Profil erfüllen:

  • Universitätsabschluss (Diplom/Master of Science) mit einem Notendurchschnitt von mindestens „gut“ und das Ziel der Promotion,
  • Schwerpunkt in Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre, Supply Chain Management, Informatik oder angrenzenden Gebieten,
  • sehr gute Englischkenntnisse, ggf. gefestigt durch Auslandsaufenthalt,
  • Interesse und Kenntnisse in den Bereichen Logistik und Supply Chain Management,
  • Interesse an der Untersuchung und Gestaltung der digitalen Supply Chain,
  • wünschenswert wären Erfahrungen in den Bereichen der Geschäftsmodelle, Big Data sowie mit Softwaresystemen der Logistik.

Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden 50 Minuten wöchentlich. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet, eine Verlängerung wird angestrebt. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Stellenbesetzungen werden grundsätzlich auch in Teilzeit vorgenommen, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen. Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

 

Was sind die Aufgaben?

  • Untersuchung der Auswirkungen und Potenziale der Digitalisierung der Supply Chain,
  • Bewertung der Performanz und Risiken digitaler Supply Chains,
  • Gestaltung und Einsatz von Informationssystemen zur Umsetzung o.g. Themen,
  • sowie Mitarbeit in nationalen und internationalen Forschungs- und Praxisprojekten zu den Themen.

Zusätzlich umfasst die Position die Betreuung von Lehrveranstaltungen, wie Logistik-management oder Supply Chain Management sowie von Seminaren und Projektseminaren (4 Semesterwochenstunden) und die Mitarbeit an weiteren lehrstuhlbezogenen Aufgaben.

 

Was bieten wir?

  • ein angenehmes Arbeitsklima in einem jungen und erfolgsorientierten Team,
  • frühe Übernahme von Verantwortung in interdisziplinären Projekten,
  • vielfältige persönliche Entwicklungsmöglichkeiten, nicht zuletzt auch durch die enge Zusammenarbeit mit anderen nationalen und internationalen Forschungsinstituten sowie führenden Industrieunternehmen,
  • und schließlich: einen attraktiven Standort (ausgezeichnet mit dem LivCom-Award als lebenswerteste Stadt der Welt) mit hohem Freizeitwert.

Wie bewerben Sie sich?
Wenn Sie überdurchschnittlich engagiert sind und die Bereitschaft haben, in einem dynamischen Team wissenschaftlich und eigenverantwortlich zu arbeiten, dann senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugniskopien, Referenzen etc.) bis zum 21. Juni 2019 per E-Mail an:   

 

Herrn Universitätsprofessor Dr.-Ing. Bernd Hellingrath
European Research Center for Information Systems
Leonardo-Campus 3
48149 Münster
E-Mail: Bernd.Hellingrath@ercis.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wissenschaftlicher-mitarbeiterin-beim-european-research-center-for-information-systems,i3793.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich