Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)(Doktorand, 65%) -Institut für Orient- und Asienwissenschaften

Rheinische Friedrich Wilhelms Universität Bonn

Deutschland

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem
breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein
exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands.


Das Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Abteilung für Japanologie und Koreanistik, sucht für den Arbeitsbereich Koreanistik ab dem 01.10.2019 für die Dauer von drei Jahren einen


Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (65%)


Die Stelle im Umfang von 65% ist im Arbeitsbereich Koreanistik angesiedelt, der den Schwerpunkt Koreanistik
im Bachelorstudiengang Asienwissenschaften sowie im Masterstudiengang Asienwissenschaften betreut.


Ihre Aufgaben:

• Mitarbeit in Forschung und Lehre (3 SWS),
• Entwicklung und Durchführung eines eigenständigen Forschungsprojektes
(Dissertation) im Feld der Geschichte oder Kultur Koreas,
• Übernahme von Aufgaben im administrativen Bereich.


Ihr Profil:

• überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium in Koreanistik oder
Asienwissenschaften oder einer anderen historisch arbeitenden Disziplin mit
koreabezogenem Schwerpunkt,
• sehr gute Koreanischkenntnisse,
• sicherer Umgang mit der deutschen und englischen Sprache,
• eigenverantwortliche, strukturierte und kooperative Arbeitsweise,
• gute EDV-Kenntnisse,
• engagiert, flexibel, teamorientiert und fortbildungsinteressiert.


Wir bieten:

• eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten
Arbeitgeber der Region,
• flexible Arbeitszeiten,
• Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
• betriebliche Altersversorgung (VBL),
• zahlreiche Angebote des Hochschulsports,
• eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRSGroßkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen,
• Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.


Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule
zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.


Wenn Sie sich für diese Position interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen etc.) bis zum 31.08.2019 unter Angabe
der Kennziffer 58/19/3.202 aus technischen Gründen ausschließlich in einer PDF-Datei per E-Mail an zoellner@uni-bonn.de. Für weitere Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr. Reinhard Zöllner, Leiter der Abteilung für Japanologie und Koreanistik, gerne zur Verfügung: Prof. Dr. Reinhard Zöllner, Abteilung für Japanologie und Koreanistik, Universität Bonn, Nassestr. 2, D-53113 Bonn, Tel. +49-228-73 48 48


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich