Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) - Medienwissenschaften

Universität Trier

Deutschland

Im Fachbereich II der Universität Trier ist im Fach Medienwissenschaft zum 1. Oktober 2019
(oder früher nach Vereinbarung) eine Stelle als


Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d)


mit drei Viertel der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach
Entgeltgruppe E 13 TV-L. Die Stelle ist dem Arbeitsbereich von Prof. Dr. Christian Nuernbergk
zugeordnet und auf drei Jahre befristet.


Der Schwerpunkt der Professur für Medien- und Kommunikationswissenschaft liegt in der
Erforschung öffentlicher Medienkommunikation (insbes. Journalismus und PR). Im Fokus stehen
digitale Öffentlichkeitsstrukturen. In der Lehre deckt die Professur v.a. die Bereiche der
Kommunikator- und Medieninhaltsforschung sowie der Methodenausbildung ab.
Die Möglichkeit zur Weiterqualifikation ist gegeben.


Anforderungsprofil:
 Hochschulabschluss (Master, Magister, Diplom) in Kommunikationswissenschaft,
Medienwissenschaft oder benachbarten Studiengängen
 Ausgeprägtes Interesse an Journalismusforschung und/oder strategischer Kommunikation
in digitalen Kontexten
 Sehr gute Kenntnisse der Methoden der empirischen Sozialforschung sowie der
Datenauswertung (SPSS oder R)
 Erfahrungen und Kenntnisse in Computational Methods (z.B. automatisierte
Datenerhebung oder Datenanalyse, Netzwerkanalyse) sind wünschenswert, aber keine
Voraussetzung
 Engagement und Eigeninitiative, Organisations- und Teamfähigkeit
 Sehr gute Englischkenntnisse


Zum Aufgabenbereich gehören:
 Wissenschaftliche Weiterqualifikation (Promotion oder ggf. Habilitation), die sich
inhaltlich an den Lehr- und Forschungsschwerpunkten der Professur orientiert
 Lehre in den Studiengängen des Faches Medienwissenschaft,
Betreuung von BA-Abschlussarbeiten
 Mitarbeit an Forschungsanträgen, eigene Publikationstätigkeit
 Unterstützung des Faches bei administrativen Aufgaben


Besondere Hinweise:
Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Sinne von § 56 Abs. 2
Nr. 1 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz.


Die Universität Trier ist bestrebt, die Zahl ihrer Wissenschaftlerinnen zu erhöhen, und fordert
diese nachdrücklich zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender
Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Aufstellung der
Lehrveranstaltungen, Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 20.06.2019 in digitaler Form (in einer
einzigen PDF-Datei) an Herrn Prof. Dr. Christian Nuernbergk, E-Mail: nuernbergk@uni-trier.de
Rückfragen zur Stellenausschreibung können an Prof. Dr. Christian Nuernbergk gerichtet
werden: nuernbergk@uni-trier.de, (+49) 651 2014022.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich