Wissenschaftliche Hilfskraft für Sozialwissenschaften

Universität Hannover

Deutschland

Studentische bzw. Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) für das Q-KNOW-Forschungsteam

(ca. 10 Stunden/Woche)

Am Leibniz Center for Science and Society (LCSS) ist eine Stelle als Studentische bzw. Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) für das Q-KNOW-Forschungsteam (ca. 10 Stunden/Woche) ab dem 15.12.2021 zu besetzen. Die Stelle ist bis 15.03.2022 befristet, mit Möglichkeit auf Verlängerung.

Am LCSS im BMBF-geförderten Q-KNOW-Projekt wird vergleichend und historisch die Expansion wissenschaftlicher Kooperationen untersucht und die Frage gestellt: Wie kann Qualitätsentwicklung in der Wissenschaft durch Kooperation vorangetrieben werden?

Analysiert werden wissenschaftliche Publikationen in Ko-Autorenschaft (als Indikator für Kooperationen) in allen wissenschaftsproduzierenden Organisationen von 1900 bis 2020. Dabei identifizieren wir Typen interorganisationaler Kooperationsnetzwerke und innerorganisationaler Kooperationsportfolios und untersuchen deren Zusammenhang zu Organisationsmerkmalen und organisationalen Strategien der Forschungsförderung.

Aufgabe

Wir benötigen Unterstützung bei der Kodierung organisationaler Daten. Dabei handelt es sich zunächst um einfache Kodierungsaufgaben, wie das Einpflegen der organisationseigenen Webseite oder die Zuordnung von Untereinheiten zur jeweiligen Organisation in unserem Datensatz. Nach einiger Zeit der Einarbeitung können – sofern gewünscht – auch komplexere Aufgaben im Kodierungsprozess übernommen werden.

Voraussetzungen & Fähigkeiten

  • Immatrikulation an einer deutschen Hochschule in einem sozialwissenschaftlichen oder ähnlichen Hochschulstudium (BA oder MA)
  • sehr gute mündliche und schriftliche Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Interesse an der Organisationsforschung sowie Kenntnisse des deutschen Hochschul- und Wissenschaftssystems sind von Vorteil

Wir bieten

  • spannende Einblicke in die Zusammenarbeit eines interdisziplinären Forschungsteams aus Mannheim, Luxemburg und Hannover
  • Arbeitszeiten von zunächst 10 Stunden/Woche, die über einen Webseitenzugriff auf die Daten (vor dem Hintergrund der Pandemie) flexibel von zu Hause aus gehandhabt werden
  • Möglichkeit, sich thematisch vertiefende Kenntnisse über den Gegenstand auf systemischer und organisationaler Ebene anzueignen
  • Möglichkeit zur Anfertigung einer Qualifizierungsarbeit im Kontext des Projektes

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 04.10.2021 in elektronischer Form an

E-Mail: rebecca.kienast@lcss.uni-hannover.de

oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Leibniz Center for Science and Society (LCSS)
z. Hd. Sarah-Rebecca Kienast
Lange Laube 32
30159 Hannover

Als Ansprechpartnerin bei Interesse und Fragen steht Ihnen Sarah-Rebecca Kienast zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.  


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln