Wissenschaftliche Hilfskraft für Simulationstools und Robotermodellierung

Fraunhofer-Gesellschaft

Deutschland

Ort:  Chemnitz
Datum:  02.05.2024

Wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich Simulationstools und Robotermodellierung

Die Fraunhofer-Gesellschaft (www.fraunhofer.de) betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30 800 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 3,0 Milliarden Euro.  

Das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU ist treibende Kraft für Forschung und Entwicklung in der Produktionstechnik. Mit rund 670 hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir an den Standorten Chemnitz, Dresden, Leipzig, Wolfsburg und Zittau vertreten. Wir erschließen Potenziale für die wettbewerbsfähige Fertigung im Automobil- und Maschinenbau, der Luft- und Raumfahrt, der Medizintechnik, der Elektrotechnik sowie der Feinwerk- und Mikrotechnik. Im Fokus von Wissenschaft und Auftragsforschung stehen Bauteile, Verfahren und Prozesse sowie die zugehörigen komplexen Maschinensysteme und das Zusammenspiel mit dem Menschen – die ganze Fabrik.

Die Gruppe »Kollaborative Robotersysteme« im Fraunhofer IWU entwickelt hochinnovative kollaborative Robotersysteme. Aktuell suchen wir studentische Verstärkung zur Unterstützung bei der Entwicklung von innovativen Softwaretools zur Simulation und Planung von Roboterapplikationen.

Was Du bei uns tust

  • (Weiter-)Entwicklung von Methoden und Funktionen für vorhandene Softwaretools,
  • Modellierung von anwendungsorientierten Robotersystemen und Produktionsprozessen,
  • Entwicklung und Implementierung kleiner intuitiver Softwaretools,
  • Unterstützung bei der Erstellung von wissenschaftlichen Arbeiten und technischen Dokumenten.

Was Du mitbringst

  • Studium im technischen Bereich (Informatik, Mechatronik, Maschinenbau, Informationstechnik o.ä.),
  • Interesse an Robotertechnik, Prozesssimulation und Anlagenplanung,
  • Nachweisbare Kenntnisse in der Programmierung (Python, C++/C#),
  • Idealerweise Erfahrung im Umgang mit CAD-Software (Autodesk Inventor, Fusion360, SolidWorks, usw.),
  • Neugier, innovatives Denken und eine zielstrebige, systematische und selbstständige Arbeitsweise,
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Was Du erwarten kannst

  • Flexible Arbeitszeiten und frei wählbarerer zeitlicher Umfang zwischen 30 und 80 Stunden/Monat,
  • Enge Betreuung durch wissenschaftliche Mitarbeitende,
  • Die konkrete Aufgabenstellung wird auf Deine Interessen, Dein Studium und Deine Fähigkeiten abgestimmt,
  • Möglichkeit zur Anfertigung einer studentischen Arbeit und Absolvierung von Pflichtpraktika in praxisnahen bzw. industriellen Themenfeldern.

Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Vergütung richtet sich nach der Gesamtbetriebsvereinbarung zur Beschäftigung der Hilfskräfte.

Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft. 

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann bewirb Dich jetzt online mit Deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (individuelles Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Notenübersicht, Zeugnisse und Arbeitszeugnisse). Wir freuen uns darauf, Dich kennenzulernen! 

 

Fragen zu dieser Position beantwortet gern:
M.Sc. Sebastian Krusche
Tel.: + 49 371 5397-1105

Dr.-Ing. Mohamad Bdiwi
Tel.: + 49 371 5397-1658

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU 

www.iwu.fraunhofer.de 

Kennziffer: 71799 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln