Wissenschaftler (PostDoc; m/w/d) für die Vakzineprojekte am DZIF-Standort München

Technische Universität München

Deutschland

Wissenschaftler (PostDoc; m/w/d) für die Vakzineprojekte am DZIF-Standort München

 

Das Institut für Medizinische Mikrobiologie, Immunologie und Hygiene ist als ein Teil der Medizinischen Fakultät der Technischen Universität München zugehörig und am Campus des Klinikums rechts der Isar angesiedelt. In den Bereichen Forschung, Lehre und Diagnostik arbeiten insgesamt rund 150 Mitarbeiter gemeinsam in einer modernen und leistungsfähigen Funktionseinheit. Die Arbeitsgruppe von Prof. Markus Gerhard widmet sich der Erforschung der Wirt-Pathogen-Interaktion. Innerhalb der Forschungsaktivitäten der DZIF TTU „Gastrointestinalen Infektionen“ wird ein Impfstoff gegen Helicobacter pylori entwickelt.

Für dieses Projekt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Wissenschaftler (PostDoc; m/w/d), der das Projekt selbstständig bearbeitet, und dabei auch intensiv mit anderen Vakzineprojekten im DZIF kooperiert.

Ihre Aufgaben:
• selbstständige Durchführung von Immunisierungsexperimenten und FACS Analysen
• Unterstützung von kollaborativen Vakzine-Studien und –Projekten
• Stellung von Tierversuchsanträgen, eigenverantwortliche Dokumentation, Korrespondenz mit den Behörden (Deutsch als Muttersprache Vorraussetzung)
• Entwicklung, Planung und Durchführung eigener Forschungsprojekte auf dem Gebiet der Vakzineentwicklung
• Betreuung von Doktoranden innerhalb des Projektes
• Drittmitteleinwerbung für wissenschaftliche Projekte
• Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Ihr Profil:
• Universitätsabschluss in Biologie, Biochemie, Molekulare Biotechnologie oder vergleichbaren Fächern mit PhD-Abschluss
• Erfahrung in der Immunologie und Zellsortierung, insbesondere T-Zell Analysen
• Erfahrung mit Tierexperimenten, bevorzugt Immunisierung und/ oder Infektionen
• Fachkenntnisse in Mikrobiologie und Immunologie
• Genaue, sorgfältige und zuverlässige Durchführung von Laborarbeiten
• Begeisterung für grundlagenwissenschaftliche und angewandte Projekte
• Ausgezeichneter Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten:
• ein hochmotiviertes Team im Bereich Immunologie und Mikrobiologie
• enge Zusammenarbeit mit anderen immunologischen Projekten
• vollständig ausgestatteter Laborraum in Übereinstimmung mit allen Sicherheitsvorschriften und Know-how für die Arbeit mit pathogenen Bakterien
• starke wissenschaftliche und translationale Forschungsumgebung
• Vollzeitstelle als Wissenschaftler / PostDoc (m / w),
• Gehalt nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

Die TUM stebt einer Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Personen mit im Wesentlichen vergleichbaren Qualifikationen werden bevorzugt eingestellt.

Bewerbung
Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung per mail an die im Kontakt angegebene E-mail Adresse.

Data Protection Information:
When you apply for a position with the Technical University of Munich (TUM), you are submitting personal information. With regard to personal information, please take note of the Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. (data protection information on collecting and processing personal data contained in your application in accordance with Art. 13 of the General Data Protection Regulation (GDPR)). By submitting your application, you confirm that you have acknowledged the above data protection information of TUM.

Kontakt: Prof. Dr. Markus Gerhard, E-mail: Markus.Gerhard@tum.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich