Wiss. Mitarbeiter/in - Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie Uniklinik

Philipps Universität Marburg

Deutschland

Am Fachbereich Medizin, Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie Uniklinik Marburg,
Direktor: Prof. Dr. D. K. Bartsch, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis
30.09.2021 eine


Wissenschaftliche Projektstelle
(Koordination der chirurgischen Lehre)


in Vollzeit zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages
des Landes Hessen.


Im Rahmen eines Pilotprojekts zur Erhöhung der klinischen Studienplätze in Kooperation mit
dem Klinikum Fulda gehören zu den Aufgaben: Die Planung und Koordination aller Lehrveranstaltungen der Klinik, Gewährleistung der technischen wie pünktlichen Durchführung der
Lehrveranstaltungen, Betreuung der Studierenden im praktischen Jahr und der Famulanten
sowie die Überarbeitung, Aktualisierung und Erweiterung der Lehrmaterialien. Das Aufgabengebiet umfasst weiterhin die Unterstützung der externen Dozentinnen/Dozenten, während
des Semesters täglicher Studierendenunterricht, Implementierung von innovativen Lehrformaten sowie die Betreuung von Operationssimulatoren. Des Weiteren fungieren Sie als zentrale
Ansprechperson für alle Belange, die die Lehre betreffen.


Es handelt sich um eine Projektstelle, die nicht nach § 2 Abs. 1 WissZeitVG befristet wird.
Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom,
Master oder vergleichbar) im Fach Humanmedizin sowie Interesse für Chirurgie, Kenntnisse in
der Medizindidaktik, praktische Lehrerfahrung sowie Organisationstalent.


Wir fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. In Bereichen, in
denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Personen mit Kindern sind willkommen – die Philipps-Universität bekennt sich zum
Ziel der familienfreundlichen Hochschule. Eine Besetzung des Arbeitsplatzes in Teilzeit
(§ 9 Abs. 2 Satz 1 HGlG) sowie eine Reduzierung der Arbeitszeit sind grundsätzlich möglich.


Menschen mit Behinderung im Sinne des SGB IX (§ 2, Abs. 2, 3) werden bei gleicher Eignung
bevorzugt.


Wir bitten darum, Bewerbungsunterlagen nur in Kopie vorzulegen, da diese nach Abschluss
des Verfahrens nicht zurückgesandt werden. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden
nicht erstattet.


Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 01.11.2019 unter Angabe der Kennziffer fb20-0211-wmz-2019 an den Direktor der Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Philipps-Universität Marburg, Prof. Dr. D. K. Bartsch, Baldingerstraße, 35033
Marburg oder in einer PDF-Datei an bartsch@med.uni-marburg.de.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich