Wiss. Mit­ar­bei­ter/in (d/m/w) für Tech­ni­sche Infor­ma­tik und Mikro­elek­tro­nik / FG Robo­tic Inter­ac­tive Per­cep­tion

Technische Universität Berlin

Deutschland

Tech­ni­sche Uni­ver­sität Ber­lin - Fakul­tät IV - Insti­tut für Tech­ni­sche Infor­ma­tik und Mikro­elek­tro­nik / FG Robo­tic Inter­ac­tive Per­cep­tion

Wiss. Mit­ar­bei­ter*in (d/m/w) – Ent­gelt­gruppe 13 TV-L Ber­li­ner Hoch­schu­len

unter dem Vor­be­halt der Mit­tel­be­wil­li­gung - Teil­zeit­be­schäf­ti­gung ist ggf. mög­lich

Auf­ga­ben­be­sch­rei­bung:

Der/Die Dok­to­rand*in wird neu­ar­tige Com­pu­ter Vision Algo­rith­men unter­su­chen, die modell­ba­sierte und maschi­nelle Lern­me­tho­den für das Sze­nen­ver­ständ­nis (Bewe­gungs­schät­zung, Seg­men­tie­rung, 3D-Rekon­struk­tion usw.) mit her­kömm­li­chen Kame­ras und neu­ar­ti­gen Sen­so­ren, wie bei­spiels­weise neu­ro­mor­phen Kame­ras, kom­bi­nie­ren (https://arxiv.org/abs/1904.08405). Die Arbeit kom­bi­niert die Dis­zi­pli­nen Wahr­neh­mung, Opti­mie­rung und Rege­lung.

Er­war­te­te Qua­li­fi­ka­tio­nen:

  • erfolg­reich abge­schlos­se­nes wis­sen­schaft­li­ches Hoch­schul­stu­dium (Mas­ter, Diplom oder Äqui­va­lent) in Infor­ma­tik oder einem ver­wand­ten inge­nieur­wis­sen­schaft­li­chen Fach­ge­biet mit her­vor­ra­gen­den Ergeb­nis­sen
  • aus­ge­zeich­nete Kennt­nisse und Erfah­run­gen mit Com­pu­ter Vision, Robo­tik, Machine Lear­ning, Steue­rung, objekt­ori­en­tier­ter Pro­gram­mie­rung und ange­wand­ter Mathe­ma­tik
  • aus­ge­zeich­nete Eng­lisch­kennt­nisse in Wort und Schrift; gute Deutsch­kennt­nisse erfor­der­lich bzw. die Bereit­schaft, diese zu erler­nen

Hin­wei­se zur Be­wer­bung:

Erfor­der­li­che Doku­mente:

  • Anschrei­ben mit Ihrem Inter­esse und Ihrer Erfah­rung in Bezug auf die Posi­tion (1 Seite).
  • CV. Bitte geben Sie Ihre rele­van­ten Fähig­kei­ten, wis­sen­schaft­li­che Ver­öf­fent­li­chun­gen, Aus­zeich­nun­gen, For­schungs­vi­deos und/oder -codes, Pro­file in Job­bör­sen an.
  • Bache­lor- und Master­zeug­nis. Bitte geben Sie Ihren Noten­durch­schnitt an (z.B. 1.3).

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Stelle erhal­ten Sie per E-Mail: guillermo.gallego@tu-berlin.de

Ihre Bewer­bung rich­ten Sie bitte unter Angabe der Kenn­zif­fer mit den erfor­der­li­chen Unter­la­gen vor­zugs­weise per E-Mail in einer PDF-Datei an guillermo.gallego@tu-berlin.de an die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin - Der Prä­si­dent - Fakul­tät IV, Insti­tut für Tech­ni­sche Infor­ma­tik und Mikro­elek­tro­nik, FG Robo­tic Inter­ac­tive Per­cep­tion, Prof. Dr. Guil­lermo Gal­lego, Sekr. MAR 5-5, March­str. 23, 10587 Ber­lin.

Zur Wah­rung der Chan­cen­gleich­heit zwi­schen Frauen und Män­nern sind Bewer­bun­gen von Frauen mit der jewei­li­gen Qua­li­fi­ka­tion aus­drück­lich erwünscht. Schwer­be­hin­derte wer­den bei glei­cher Eig­nung bevor­zugt berück­sich­tigt. Die TU Ber­lin schätzt die Viel­falt ihrer Mit­glie­der und ver­folgt die Ziele der Chan­cen­gleich­heit.

Aus Kos­ten­grün­den wer­den die Bewer­bungs­un­ter­la­gen nicht zurück­ge­sandt.
Bitte rei­chen Sie nur Kopien ein.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich