Wiss. Mitarbeiter/in an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Professur für Deutsches u. Europäisches Verfassungs- u. Verwaltun

Friedrich Schiller Universität Jena

Deutschland

wiss. Mitarbeiter/in an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Professur für Deutsches u. Europäisches Verfassungs- u. Verwaltungsrecht

 

Reg.-Nr. 143/2019

Fristende 31.07.2019

 

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena verbindet: Menschen und Ideen, Wissenschaft und Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschung. Verwurzelt im Herzen Deutschlands und vernetzt in alle Welt, prägt sie den Charakter Jenas als zukunftsorientierte und weltoffene Stadt.

An der Professur für Deutsches und Europäisches Verfassungs- und Verwaltungsrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist zum 01.10.2019 (oder später) die Stelle als

wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter

zu besetzen.

Ihre Aufgaben:

Die Dienstaufgaben bestehen in der Unterstützung des Inhabers der Professur in Aufgaben der Forschung und Lehre sowie der Mitarbeit bei Verwaltungsaufgaben. Dazu gehört insbesondere die selbstständige Durchführung von Lehrveranstaltungen (Arbeitsgemeinschaften), Kontrolle von Klausuren und Prüfungen sowie die Beteiligung am Antragsmanagement für Drittmittel-Projekte. Daneben wird von dem Bewerber bzw. der Bewerberin erwartet, dass er oder sie an einem wissenschaftlichen Weiterqualifizierungsprojekt, z. B. einer Promotion, arbeitet.

Unsere Anforderungen:

Der Bewerber bzw. die Bewerberin sollte über überdurchschnittliche juristische Kenntnisse verfügen, die in einem entsprechend qualifizierten Ersten Staatsexamen belegt werden können. Es werden zudem Interesse und vertiefte Kenntnisse an den Forschungsgebieten der Professur erwartet.

Wir bieten:

  • attraktive Nebenleistungen z.B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)

  • Möglichkeit der Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen und Konferenzen

  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielraum

  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten

  • Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13.

Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet; eine Verlängerung ist möglich. Es handelt sich um eine halbe Stelle. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) sind unter Angabe der Registrier-Nummer 143/2019 bis zum 31.07.2019 zu richten an:

 

Prof. Dr. Michael Brenner

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Rechtswissenschaftliche Fakultät

Professur für Deutsches und Europäisches Verfassungs- und Verwaltungsrecht

Carl-Zeiß-Straße 3

07743 Jena

Tel.: 03641-9-42240

Fax: 03641-9-42242

 

Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html

Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: www.uni-jena.de/Universität/Stellenmarkt/Datenschutzhinweis.html

Registriernummer
143/2019

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Rechtswissenschaftliche Fakultät
Carl-Zeiß-Straße 3
07743 - Jena

Ansprechpartner
Herr Prof. Michael Brenner
Telefon: 03641/942 240
Fax: 03641/942 242

Fristen
Ausschreibung vom: 23.05.2019
Bewerbungsende: 31.07.2019


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wiss-mitarbeiterin-an-der-rechtswissenschaftlichen-fakultaet-professur-fuer-deutsches-u-europaeisches-verfassungs-u-verwaltun,i3822.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich