Wiss. Mitarbeiter/in am Institut für Kommunikationswissenschaft, LS Grundlagen der medialen Kommunikation

Friedrich Schiller Universität Jena

Deutschland

wiss. Mitarbeiter/in am Institut für Kommunikationswissenschaft, LS Grundlagen der medialen Kommunikation

 

Reg.-Nr. 138/2019

Fristende 15.06.2019   Verlängerung bis 01.07.2019

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena verbindet: Menschen und Ideen, Wissenschaft und Wirtschaft, Hochschulen und außeruniversitäre Forschung. Verwurzelt im Herzen Deutschlands und vernetzt in alle Welt, prägt sie den Charakter Jenas als zukunftsorientierte und weltoffene Stadt.

Am Institut für Kommunikationswissenschaft der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Lehrstuhl Grundlagen der medialen Kommunikation, ist

zum 01. September 2019 eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

zu besetzen.

Schwerpunktaufgaben:

  • Forschung zur Gesundheitskommunikation

  • Erwünschte Mitarbeit an Lehrkonzepten digitaler Gesundheitskommunikation   

  • Durchführung von Lehrveranstaltungen (4 LVS) in der Kommunikationswissenschaft  

  • Unterstützung bei der Betreuung studentischer Abschlussarbeiten

  • Allgemeine Aufgaben der akademischen Selbstverwaltung am Institut 

Qualifikationsanforderungen:

  • Masterabschluss oder Promotion in Psychologie, Kommunikationswissenschaft oder Sozialwissenschaften

  • Erwünschte/r Schwerpunkt/e: Gesundheitskommunikation und/oder Digitalisierung und/oder Öffentlichkeit

  • bei vorliegender Promotion (Post Doc): Publikationen in (internationalen) Fachzeitschriften

  • sehr gute Englischkenntnisse

  • Fähigkeit zur selbständigen und flexiblen Arbeit sowie ausgeprägter Teamgeist

  • Bereitschaft und Interesse an interdisziplinären Zusammenarbeiten

Wir bieten:

  • attraktive Nebenleistungen z.B. Vermögenswirksame Leistungen, Job-Ticket (Vergünstigungen für öffentliche Verkehrsmittel), betriebliche Altersvorsorge (VBL)

  • ein spannendes Tätigkeitsfeld mit Gestaltungsspielraum

  • eine universitäre Gesundheitsförderung und ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten

Es handelt sich um eine volle Stelle (100%). Sie ist befristet bis zum 31.03.2021. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13. Ziel der Universität ist es, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Frauen werden daher ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse) sind unter Angabe der Registrier-Nummer 138/2019 bis zum 01.07.2019 in Form einer pdf-Datei zu richten an: mandy.fickler@uni-jena.de

Für weiterführende Informationen und inhaltliche Rückfragen können Sie sich gerne direkt an Herrn Prof. Dr. Georg Ruhrmann (Telefon: 03641 - 9 44930) wenden.

Bitte beachten Sie auch unsere Bewerberhinweise unter: www.uni-jena.de/stellenmarkt_hinweis.html

Bitte beachten Sie zudem die Informationen zur Erhebung personenbezogener Daten unter: www.uni-jena.de/Universität/Stellenmarkt/Datenschutzhinweis.html

 

Registriernummer
138/2019

Bewerbungsadresse
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Kommunikationswissenschaft
07743 - Jena

Ansprechpartner
Herr Prof. Georg Ruhrmann
Telefon: 03641/944 930
E-Mail: mandy.fickler@uni-jena.de

Fristen
Ausschreibung vom: 14.05.2019
Bewerbungsende: 01.07.2019


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich