W 2-Professur für Romanische Sprachwissenschaft

Universität Regensburg

Deutschland

In der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften ist eine


Professur
der Besoldungsgruppe W 2
für Romanische Sprachwissenschaft (Spanisch und eine weitere romanische Sprache)

 

im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

 

Die Stelleninhaberin / Der Stelleninhaber (m/w/d) soll die romanistische Sprachwissenschaft (Spanisch und eine weitere romanische Sprache) in voller Breite in Forschung und Lehre vertreten. Erwartet wird Erfahrung mit Forschungsprojekten und der Einwerbung von Drittmitteln. Die Bereitschaft zur interdisziplinären Vernetzung und Zusammenarbeit im Rahmen der an der Universität Regensburg existierenden Forschungsschwerpunkte (z. B. Projekte des Forschungszentrums Spanien, Mehrsprachigkeit, International and Transnational Area Studies, Digital Humanities etc.) wird vorausgesetzt. Das Aufgabengebiet schließt die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung ein.

 

Einstellungsvoraussetzungen sind abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird, sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, die auch außerhalb des Hochschulbereichs erbracht sein können, nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht werden.

 

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist der Universität Regensburg ein besonderes Anliegen (nähere Infos unter www.uni-regensburg.de/chancengleichheit). Um den Gleichstellungsauftrag zu erfüllen und die Zahl ihrer Professorinnen zu erhöhen, fordert sie qualifizierte Wissenschaftlerinnen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

 

Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Die beamtenrechtlichen Voraussetzungen für eine Ernennung richten sich nach den Bestimmungen des BayBG und des BayHSchPG. Die Altersgrenze des Art. 10 Abs. 3 BayHSchPG ist zu beachten.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis) sind ausschließlich in digitaler Form (PDF-Format)

 

bis zum 9. Mai 2019

 

an den Dekan der Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften der Universität Regensburg, D-93040 Regensburg, an die E-Mail-Adresse sprache.literatur@ur.de zu richten.

 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/w-2-professur-fuer-romanische-sprachwissenschaft,i3339.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich