Universitätsprofessur Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

Universitätsmedizin Göttingen

Deutschland

 

Die Universitätsmedizin Göttingen (UMG) verfolgt im Rahmen ihrer strategischen Planung die konsequente Weiterentwicklung ihrer profilbildenden Forschungsschwerpunkte Neurowissenschaften, Herz-Kreislauf-Medizin und Onkologie mit translationalen und systemmedizinischen Ansätzen u.a. als Partnerstandort der Gesundheitsforschungszentren Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) und Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE). Die UMG ist auf dem Göttingen Campus eng vernetzt mit den natur- und biowissenschaftlichen Einrichtungen der Universität sowie den außeruniversitären Einrichtungen am Standort.

 

An der UMG ist eine

 

Universitätsprofessur

Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin

(Bes. Gr. W3)

 

verbunden mit der Leitung des Instituts für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Das Institut ist im Rahmen seines Fachgebiets für Forschung, Lehre und Krankenversorgung verantwortlich. Die diagnostischen Leistungen der Klinischen Chemie für die Patientenversorgung werden innerhalb des UMG-Labors erbracht, in dem sich die wichtigen laborführenden Einrichtungen des Hauses auf Basis einer modernen Laborkonzeption zusammengeschlossen haben.

 

Der Bedeutung dieser Position entsprechend, suchen wir als Direktorin bzw. Direktor des Instituts eine in der Leitung einer klinisch-wissenschaftlichen Einrichtung erfahrene Persönlichkeit mit Facharztqualifikation in Laboratoriumsmedizin, die sich durch einen integrativen Führungsstil und eine hohe Kooperationsbereitschaft auszeichnet. 

 

Voraussetzungen für die Berufung sind eine positiv evaluierte Juniorprofessur, die Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, ein eigenständiges wissenschaftliches Profil mit entsprechenden Publikationsleistungen sowie pädagogische Eignung. Die Bereitschaft zur Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung, ein hohes Engagement in der Lehre und in der Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses sowie Erfahrungen in der kompetitiven Einwerbung von Drittmitteln werden vorausgesetzt.

 

Die weiteren Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren ergeben sich aus § 25 des Niedersächsischen Hochschulgesetzes in der zurzeit geltenden Fassung. Die UMG besitzt das Berufungsrecht.

 

Die Einstellung von Professorinnen und Professoren mit ärztlichen Aufgaben erfolgt im Rahmen außertariflicher Chefarztverträge mit Grundvergütung sowie leistungsabhängigen Vergütungsbestandteilen.

 

Die UMG strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 16.02.2020 online über folgenden Link ein:

http://go.umg.eu/berufungen

 

Bei Fragen stehen wir unter Berufungen@med.uni-goettingen.de gerne zur Verfügung.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich