Universitätsprofessur für Architekturtheorie

Universität Hannover

Deutschland

Universitätsprofessur (m/w/d) für Architekturtheorie

Universalität, Diversität und Interdisziplinarität sind unsere Stärken. Mehr als 30.000 Studierende, drei Exzellenzcluster, 5000 Beschäftigte und mehr als 150 Institute: Mit einer hervorragend ausgebauten Infrastruktur bietet die Leibniz Universität Hannover Raum für innovative Lehr- und Forschungs-bedingungen auf Spitzenniveau in einem breiten Fächerspektrum.

An der Fakultät für Architektur und Landschaft ist folgende Position der BesGr. W2 NBesO zum 01.04.2023 zu besetzen: Universitätsprofessur (m/w/d) für Architekturtheorie

Die Position

  • vertritt Architekturtheorie mit Entwurfsfokus in der Forschung
  • entwickelt und erneuert wissenschaftlich-künstlerische Methoden in der Architektur und ihre Vermittlung
  • lehrt Architekturtheorie in den Studiengängen B.Sc. Architektur und M.Sc. Architektur und Städtebau und engagiert sich in der Doktoranden-ausbildung der Fakultät
  • leistet international wegweisende Beiträge für die Fakultäts-Forschungslinie "Reflexives Entwerfen" und zum universitären Forschungsschwerpunkt "Wissenschaftsreflexion"

Ihr Profil

  • Mehrjährige Erfahrung in Forschung und Lehre der Architekturtheorie
  • Schwerpunkt auf Design Research in Architecture und der wissenschaftlichen Reflexion von/für/mit kreativen Prozessen
  • Fähigkeit an den Schnittstellenbereichen der Architektur mit Stadt, Landschaft und Kunst zu arbeiten
  • Erfahrung in internationalen Forschungs-netzwerken der Architekturtheorie
  • Fähigkeit Lehrveranstaltungen in englischer Sprache zu halten

Wir bieten Ihnen

Die LUH bietet exzellente Arbeitsbedingungen in einem lebendigen wissenschaftlichen Umfeld, eingebettet in die hervorragenden Lebensbedingungen einer modernen Großstadt im Grünen. Zudem unterstützt die LUH ihre Mitarbeitenden durch vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungs-möglichkeiten und vielseitige Angebote zur Familienunterstützung (Familienservice). Der Dual Career Service der LUH unterstützt Partnerinnen und Partner neuberufener Professorinnen und Professoren bei der beruflichen Neuorientierung in der Region Hannover (Dual Career Service). Als zentrale Anlaufstelle für internationale Forschende informiert das Welcome Centre rund um nicht-akademische Fragen zu Ihrem Aufenthalt in Hannover (Welcome Centre).

Die Aufgaben im Allgemeinen und die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus dem Niedersächsischen Hochschulgesetz (NHG). Detaillierte Information zu den Einstellungsvoraussetzungen erläutert Ihnen das Berufungsmanagement (Referat für Berufungsangelegenheiten).

Die Leibniz Universität fördert Chancengerechtigkeit, Vielfalt sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Hochschulbüro für Chancenvielfalt). Wissenschaftlerinnen sind daher besonders zur Bewerbung eingeladen. Auch Bewerbungen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt (Schwerbehindertenvertretung). Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden.

Bewerberinnen und Bewerber, die zum Zeitpunkt der beabsichtigten Ernennung das 50. Lebensjahr vollendet haben und nicht bereits im Beamtenverhältnis stehen, werden grundsätzlich im Arbeitsverhältnis eingestellt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 27. Juni 2022 ausschließlich über das Berufungsportal der Leibniz Universität Hannover unter:

berufungen.uni-hannover.de 

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Jörg Schröder
(E-Mail: schroeder@staedtebau.uni-hannover.de) gerne zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter: Datenschutzhinweis bei Bewerbungen


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln