Studentische Hilfskrfte für Gerontologie

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Deutschland

2 Studentische Hilfskrfte (20-30 Std./Monat)

Am Institut fr Gerontologie der Universitt Heidelberg ab sofort zu besetzen:

2 Studentische Hilfskrfte (20-30 Std./Monat)

Wir suchen im Rahmen des BMBF gefrderten Forschungsprojektes „Digitale Bildungsprozesse fr ltere Menschen in seniorenspezifischen Wohnformen der institutionalisierten Altenhilfe (DiBiWohn)“ zwei Student∗innen der Psychologie, Gerontologie bzw. aus den Bereichen Alter/n oder Pflege, die uns bei der Projektkoordination und -durchfhrung untersttzen.

Das interdisziplinre Forschungsprojekt besteht aus fnf Partnern aus Forschung und Praxis, die sich das Ziel gesetzt haben, (digitale) Bildungsprozesse lterer Menschen aus dem Bereich „Betreutes Wohnen“ zu untersuchen und zu gestalten. Darin eingebettet ist ein Peer-to-Peer-Ansatz mit ehrenamtlichen technikerfahrenen lteren Begleiter∗innen, die lteren technikunerfahrenen Bewohner∗innen den Umgang mit dem Internet nahebringen. Das Projekt hat eine Laufzeit von 09/2020 bis 08/2025.

Wir bieten:

  • Kennenlernen von verschiedenen Projektpartnern aus Forschung und Praxis
  • Mglichkeiten zur Qualifikationsarbeit und zur Mitarbeit an Publikationen
  • Abwechslungsreiche Ttigkeiten und gutes Arbeitsklima
  • Langfristiger Vertrag und gute Vereinbarkeit von Studium und Hiwi-Stelle

Aufgaben:

  • Untersttzung bei der laufenden Projektorganisation (Verbundtreffen, Teilprojektreffen, Beiratstreffen, Kolloquien, Symposien u.a.)
  • Untersttzung bei der Datenerhebung und Durchfhrung von quantitativen Untersuchungen (incl. Telefoninterviews)
  • Dateneingabe, Datenkontrolle und Aufbereitung von Ergebnissen (Erstellung von Grafiken)
  • Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen und Kongressbeitrgen

Voraussetzungen:

  • Interesse an mediengerontologischen Fragestellungen und wissenschaftlichen Arbeiten
  • Teamfhigkeit und Fhigkeit zum selbststndigen Arbeiten
  • Quantitative Methodenkenntnisse sind von Vorteil
  • Bereitschaft zum verantwortungsbewussten Umgang mit lteren Menschen

Bewerbungsschreiben und Lebenslauf bitte per E-Mail an den Verbundleiter Dr. Michael Doh: michael.doh@gero.uni-heidelberg.de

Weitere Informationen zum Projekt: https://www.gero.uni-heidelberg.de/forschung/dibiwohn.html

Die Universitt Heidelberg strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterreprsentiert sind, die Erhhung des Frauenanteils an und bittet daher qualifizierte Frauen nachdrcklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Informationen bei Erhebung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 DS-GVO
knnen unserer Homepage unter Datenschutz entnommen werden.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich