Studentische Hilfskraft für Psychologie

Universität Hannover

Deutschland

Studentische Hilfskraft (m/w/d)

(30 Stunden/Monat)

Am Institut für Psychologie der Leibniz Universität Hannover ist eine Stelle als Studentische Hilfskraft (m/w/d) (30 Stunden/Monat) voraussichtlich zum 01.09.2020 zu besetzen. Die Beschäftigung ist auf 6 Monate befristet. Ein längerfristiges Beschäftigungsverhältnis ist erwünscht.

Aufgaben

  • Unterstützung in Forschungsprojekten (z.B. Datenerhebung, Datenbearbeitung)
  • Recherche, Beschaffung und Verwaltung von Literatur
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen

Wir suchen

  • Voraussetzung für die Einstellung ist die gültige Immatrikulation an einer deutschen Hochschule, idealerweise im Studium der Bildungswissenschaft, Lehramtsstudiengänge oder Sonderpädagogik
  • mit Interesse an einem längerfristigen Beschäftigungsverhältnis
  • mit Interesse an Forschung und wissenschaftlichem Arbeiten
  • mit guten Englischkenntnissen
  • Hilfreich sind Kenntnisse in Programmen der Datenverwaltung (z.B. Excel) und Statistikprogrammen (z.B. SPSS) oder die Bereitschaft, sich damit vertraut zu machen

Wir bieten

  • Forschungsorientiertes Arbeitsumfeld in kleinem Team
  • Spannende Themen im Bereich soziales Verstehen und Verhalten
  • Einblick in Forschung und Lehre

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 20.07.2020 in elektronischer Form an

E-Mail: boeckler-raettig@psychologie.uni-hannover.de

oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Psychologie
Prof. Dr. Anne Böckler-Raettig
Schloßwender Straße 1
30159 Hannover

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich