Studentische Hilfskraft für Neuartige mechatronische Komponenten beim Seilsägen

Universität Hannover

Deutschland

Studentische Hilfskraft (m/w/d) zum Thema „Neuartige mechatronische Komponenten beim Seilsägen“

(23 Stunden/Monat)

Am Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW) ist eine Stelle als Studentische Hilfskraft (m/w/d) zum Thema „Neuartige mechatronische Komponenten beim Seilsägen“ (23 Stunden/Monat) zum nächstmöglichen Termin zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt auf Basis von 23 Stunden/Monat, welche in Absprache mit der Betreuungsperson eingeteilt werden. Die Stelle ist zunächst auf 3 Monate befristet. Eine längere Beschäftigungsdauer wird angestrebt.

Die ausgeschriebene Stelle bietet die Möglichkeit, erste Einblicke in das wissenschaftliche Arbeiten zu erhalten. Zur Umsetzung stehen am IFW ein großer Maschinenpark sowie umfangreiche Messtechnik zur Verfügung – direkt gegenüber vom Campus Maschinenbau.

Aufgaben

Das Seilsägen ist ein weit verbreitetes Verfahren, um bspw. Atomkraftwerke zu zerlegen. Aber auch in alltäglichen Bereichen (z.B. Bauindustrie) kommt das Verfahren aufgrund seiner immensen Vorteile oft zum Einsatz. Allgemein sind beim Seilsägen vor allem die Werkzeuge gut erforscht, jedoch nicht die Seilsäge selbst.

Arbeitsinhalte:

  • Mithilfe beim Aufbau und Umbau von Prüfständen
  • Unterstützung/Durchführung von Versuchen
  • Mitarbeit bei der Umsetzung von Modellen in Matlab/Simulink
  • Unterstützung bei der Programmierung kleiner HMI und von SPS
  • Mitarbeit bei der Versuchsauswertung

Einstellungsvoraussetzungen

  • gültige Immatrikulation an einer deutschen Hochschule
  • gute Deutschkenntnisse
  • Kenntnisse in Matlab und im Programmieren

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 12.11.2020 in elektronischer Form an die u.g. E-Mail-Adresse oder alternativ postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen
z.Hd. Herrn Björn-Holger Rahner
An der Universität 2
30823 Garbsen

Für Auskünfte steht Ihnen Herr Björn-Holger Rahner (E-Mail: rahner@ifw.uni-hannover.de) zur Verfügung.

Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/.    


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich