Stiftungsprofessur für Histologie

Universität Bern

Schweiz

An der Medizinischen Fakultät der Universität Bern ist eine

Open rank Robert K. Schenk Stiftungsprofessur (Ausserordentliche Professur oder Assistenzprofessur mit Tenure Track) für Histologie im Robert K. Schenk Labor für Orale Histologie der Zahnmedizinischen Kliniken der Universität Bern, 100%

per sofort oder nach Vereinbarung zu besetzen.

Die Zahnmedizinischen Kliniken der Universität Bern (zmk bern) sind ein international bekanntes Zentrum für Lehre, Forschung und Patientenbehandlungen der Universität Bern. Das Robert K. Schenk Labor für Orale Histologie ist eines der Forschungslabore der zmk bern und im Swiss Institute of Translational Medicine (sitem-insel) verortet. Das Labor und die Professur wird zukünftig an der Klinik für Parodontologie Department of Periodontology der zmk bern angegliedert sein.

Sie werden das Robert K. Schenk Labor für Orale Histologie leiten und bringen hierfür eine grosse Expertise im Bereich von histologischen Techniken vorzugsweise in der oralmedizinischen Forschung mit. Sie haben eine universitäre Ausbildung in Naturwissenschaften (z. B. Biologie), Biomedical Engineering oder Zahnmedizin bzw. Medizin und können eine Habilitation oder einen vergleichbaren wissenschaftlichen akademischen Grad (z. B. PhD) vorweisen.
Die regelmässige Publikationstätigkeit auf dem Gebiet der oralen Histologie und die erfolgreiche Einwerbung von kompetitiven Drittmitteln im Fachgebiet der Professur sind essenziell.

Management- und Führungserfahrung mit entsprechenden betriebswirtschaftlichen Kenntnissen und einem hohen Mass an Integrations- und Teamfähigkeit sowie eine ausgeprägte Sozialkompetenz sind unerlässlich.
Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und eine hohe Kompetenz in Forschungsgruppen zu arbeiten werden erwartet. Sie verfügen über gute Deutsch-, Französisch- und Englischkenntnisse oder bringen die Bereitschaft mit diese zu erwerben.
Sie bringen Kompetenzen und Interesse für innovative und zeitgemässe Lehr- und Lernkonzepte sowie ein hohes Engagement in der Nachwuchsförderung und Gleichstellung mit.

Die Universität Bern strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in akademischen Leitungsfunktionen an und bittet daher besonders interessierte Kandidatinnen sich zu bewerben. Eine Bewerbung im Jobsharing ist möglich, erforderlich ist hierfür die Einreichung eines entsprechenden Organisations- und Führungs-Konzeptes für die ausgeschriebene Stelle.

Bewerbungen sind bis 21. Dezember 2023 dem Dekanat der Medizinischen Fakultät der Universität Bern ausschliesslich elektronisch einzureichen über diesen Link:
https://www.recruiting.medizin.unibe.ch/positiondetails/7831563

Weitere Angaben bezüglich verlangten Unterlagen finden Sie unter http://www.medizin.unibe.ch/dienstleistungen/rechtssammlung/professuren/index_ger.html#pane527037
oder unter https://we.tl/t-TvUazlc7kW

Für Bewerberinnen und Bewerber, die in die engere Wahl kommen, wird vom 07. bis 08. März 2024 ein Symposium stattfinden. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei.

Nähere Auskünfte zur Position erhalten Sie bei dem Präsidenten der Wahlkommission, Prof. Dr. Benoît Zuber, Abteilungsleiter, Mikroskopische Anatomie und Strukturbiologie am Institut für Anatomie, Universität Bern (E-Mail: benoit.zuber@unibe.ch).

Dekanat der Medizinischen Fakultät, Universität Bern, Murtenstrasse 11, CH-3008 Bern


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln