Professur (W3) für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht, Recht der künstlichen Intelligenz und Grundlagen des Rechts

Universität des Saarlandes

Deutschland

Die Universität des Saarlandes
ist eine Campus-Universität mit
internationaler Ausrichtung und
ausgeprägtem Forschungsprofil.


www.uni-saarland.de


An der Rechtswissenschaftlichen Fakultät ist zum 1. April 2020 eine


Professur (W3) für Bürgerliches Recht,
Wirtschaftsrecht, Recht der künstlichen
Intelligenz und Grundlagen des Rechts


zu besetzen.


Der/Die Stelleninhaber/-in (m/w/d) soll das Bürgerliche Recht, die Grundlagen des
Rechts und das Recht der künstlichen Intelligenz in Forschung und Lehre vertreten.
Darüber hinaus wird erwartet, dass er/sie sich in dem Schwerpunktbereich „Deutsches
und internationales Vertrags- und Wirtschaftsrecht“ einbringt. Die Fakultät erwartet
ein besonderes Interesse für die europäische Dimension des Privatrechts, Offenheit
für die Schwerpunkte des „Saarbrücker Modells“ der Juristenausbildung sowie Erfahrung
in der Einwerbung von Drittmitteln. Die UdS versteht Internationalisierung als Querschnittsaufgabe. Wir erwarten daher die Beteiligung an Aktivitäten zur weiteren Internationalisierung der Universität sowie die Bereitschaft zur Lehre in einer Fremdsprache.


Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, besondere
Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die i. d. R. durch die Qualität einer Promotion
nachgewiesen wird, sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen. Die zusätzlichen
wissenschaftlichen Leistungen werden i. d. R. durch eine Habilitation nachgewiesen oder
im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht.


Die Universität des Saarlandes strebt nach Maßgabe ihres Gleichstellungsplans eine
Erhöhung des Anteils von Frauen in diesem Aufgabenbereich an. Sie fordert daher Frauen
nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei
gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Ihre Bewerbung unter Angabe der privaten Anschrift (Telefon und E-Mail) mit Lebenslauf, Zeugnissen, Schriftenverzeichnis, einem Überblick über die bisherige Lehr- und
Forschungstätigkeit inkl. Angaben über laufende und geplante Forschungs- und Drittmittelprojekte richten Sie bitte unter der Kennziffer 1612 bis 23.11.2019 an die Dekanin der
Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Universität des Saarlandes, Postfach 15 11 50,
66041 Saarbrücken. Bitte senden Sie zusätzlich Ihre Bewerbungsunterlagen in einem
PDF-Dokument zusammengefasst an dekanat@rewi.uni-saarland.de. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt.


Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Universität des Saarlandes
(UdS) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere
Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zur
Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten (www.uni-saarland.de/
datenschutz). Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die
Datenschutzhinweise der UdS zur Kenntnis genommen haben.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich