Professur oder Assistenzprofessur (Tenure Track) für Quantentechnologie

ETH Zürich

Schweiz

Professur oder Assistenzprofessur (Tenure Track) für Quantentechnologie

 

Main content

 

Im Departement Informationstechnologie und Elektrotechnik (www.ee.ethz.ch) der ETH Zürich ist die oben genannte Position zu besetzen.



Die Aufgabe dieser Professur umfasst Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Quantentechnologie und ihrer möglichen Anwendungen. Erfolgreiche Kandidatinnen und Kandidaten verfügen über einen starken Hintergrund in einem der folgenden Teilgebiete der Quantentechnologie: i) integrierte elektronische Quantenschaltkreise und -technologieplattformen, ii) quantenphotonische Technologien für Kommunikation, Verschlüsselung und Datenverarbeitung, iii) Quantenmetrologie, Quantensensoren und -detektoren, iv) funktionelle Quantenkomponenten und -bauteile. Neben einem Doktorat sollte die neue Professorin bzw. der neue Professor einen international anerkannten wissenschaftlichen Leistungsausweis in einem Gebiet der Quantentechnologie vorweisen können. Sie bzw. er wird Grundvorlesungen im Bachelorstudiengang halten und mit Kolleginnen und Kollegen vom Departement Physik beim neugegründeten Masterstudiengang in Quantum Engineering mitwirken. An der ETH Zürich werden Vorlesungen in der Regel im Bachelorstudiengang in Deutsch oder Englisch und im Masterstudiengang in Englisch gehalten.



Assistenzprofessuren dienen der Karriereförderung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Das Tenure Track-Verfahren an der ETH Zürich ist mit denjenigen anderer erstklassiger internationaler Universitäten vergleichbar. Die Einstufung richtet sich nach den Qualifikationen der Kandidatin bzw. des Kandidaten.

 

Bitte bewerben Sie sich online für eine Assistenzprofessur (Tenure Track).

 

Bitte bewerben Sie sich online für eine Vollprofessur.
keine Referenzkontakte verlangt

 

Bewerbungen mit Lebenslauf, Publikations- und Projektliste, fünf Referenzkontakten, einer Beschreibung der beabsichtigten Forschungs- und Lehrtätigkeit sowie der drei bedeutendsten Leistungen* sind bis zum 1. Dezember 2019 in Englisch einzureichen. Anschliessend wird die Berufungskommission ihre Tätigkeit aufnehmen, Bewerbungen können aber nachgereicht werden, bis die Stelle besetzt ist. Das Anschreiben ist an den Präsidenten der ETH Zürich, Prof. Dr. Joël Mesot, zu richten. Die ETH Zürich setzt sich für Chancengleichheit, die Erhöhung des Frauenanteils innerhalb der Professorenschaft, die Bedürfnisse von Dual-Career-Paaren sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein.

 

*Die ETH Zürich legt Wert auf eine qualitative Bewertung akademischer Leistungen. In diesem Sinne sind Sie gebeten, eine kurze Beschreibung Ihrer drei wichtigsten Errungenschaften den Unterlagen beizufügen (maximal je eine halbe Seite). Dies können neben Forschungsergebnissen auch besondere Leistungen in der Lehre und deren Weiterentwicklung, Dienstleistungen zugunsten der akademischen Gemeinschaft oder der Gesellschaft, Softwareentwicklungen, Patente, Wissens- und Praxistransfer, Spin-offs und dergleichen sein.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich