Professur für Waldwachstumskunde und Forsteinrichtung

Fachhochschule Erfurt

Deutschland

Die Fachhochschule Erfurt ist eine moderne und praxisorientierte Campus-Hochschule und zählt zu den leistungsstarken Lehr- und Forschungseinrichtungen in Thüringen.

 

Mit einer stark ausgeprägten Vielfalt, vertreten durch unsere sechs Fakultäten, den rund 4.000 Studierenden in den Bereichen Mensch, Natur, Raum und Technik und ca. 430 Mitarbeitenden gestalten wir gemeinsam mit unseren Praxis- und Wissenschaftspartnern in einer attraktiven Region Zukunftsperspektiven.

 

In der Fakultät Landschaftsarchitektur, Gartenbau & Forst ist in der Fachrichtung Forst zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

 

Professur für Waldwachstumskunde und Forsteinrichtung

 

zu besetzen.

 

Allgemeine Hinweise zur Stelle:
1 Stelle, Besoldungsgruppe W 2, Kennziffer F6

 

Die Stelle steht unbefristet zur Verfügung. Bei der ersten Berufung zur Professorin oder zum Professor erfolgt die Beschäftigung in der Regel zunächst befristet auf drei Jahre.
Ausnahmen hiervon und das Verfahren zur Umwandlung des Beamt:innenverhältnisses auf Zeit in ein Beamt:innenverhältnis auf Lebenszeit entnehmen Sie bitte § 86 Abs. 2 Thüringer Hochschulgesetz (ThürHG). Die allgemeinen Voraussetzungen für eine Berufung ergeben sich aus § 84 ThürHG. Die Stelle steht als Vollzeitprofessur zur Verfügung. Eine Teilung der Stelle in z. B. zwei halbe Stellen ist aber grundsätzlich möglich. Bei Teilzeit erfolgt die Anstellung im Beschäftigtenverhältnis und wird außertariflich analog der Besoldungsgruppe W2 vergütet.

 

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • anwendungsbezogene akademische Lehre in den Bereichen Holzmess- und Waldwachs­tumskunde und/oder Waldinventur und Forsteinrichtung der forstlichen Bachelor- und Masterstudiengänge
  • Kompetenzvermittlung in modernen Lehrformaten mit hohem Anteil praktischer Übungen und Seminare
  • Abstimmung mit dem Fachgebiet Waldbau
  • Betreuung und Analyse langfristiger ertragskundlicher Versuchsflächen
  • Implementierung neuer Technologien in Lehre und Forschung
  • Vertretung des Fachgebietes im gesellschaftlichen Diskurs
  • praxisorientierte Drittmittelforschung mit Wissens- und Technologietransfer
  • Engagement im Ausbau von Kooperationen mit Praxispartner:innen, gerne auch im internationalen Kontext
  • Beteiligung an interdisziplinären Lehrformaten und Lehre in dem Berufungsgebiet nahestehenden Lehrgebieten
  • Konzeption und Durchführung englischsprachiger Lehre
  • aktive Beteiligung in der Selbstverwaltung

 

Was bringen Sie mit?

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Forstwirtschaft / Forstwissenschaft sowie die besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die in der Regel durch eine Promotion nachgewiesen wird
  • einschlägige Kenntnisse in mindestens einem der beiden Themengebiete Waldwachstums­kunde bzw. Forsteinrichtung, die durch entsprechende Tätigkeiten in Forschung und Lehre oder andere geeignete Nachweise belegt werden können sowie die Bereitschaft, das jeweils andere Themengebiet in der Lehre zu vertreten. Nachgewiesene einschlägige Kenntnisse in beiden Themengebieten sind von Vorteil.
  • hervorragende fachbezogene Leistungen aus einer mindestens fünfjährigen einschlägigen Berufspraxis, davon mindestens drei Jahre außerhalb der Hochschule
  • didaktische und pädagogische Kompetenzen sowie Freude an der Wissensvermittlung
  • Interesse an der Entwicklung und dem Aufbau moderner Lehr- und Lernformate
  • Kooperationsfähigkeit und die Bereitschaft zum interdisziplinären Austausch
  • Erfahrungen in der Drittmittelakquise sowie in der Durchführung von Forschungsprojekten sind von Vorteil
  • fachlich einschlägige Kontakte zu internationalen Partnern sind von Vorteil

 

Was bieten wir Ihnen?

  • ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit viel Gestaltungsfreiraum
  • tatkräftige Unterstützung in Ihrem Lehr- und Forschungsvorhaben durch die Fachhoch­schule Erfurt
  • eine vielfältige Hochschule mit der Möglichkeit zu interdisziplinären Kooperationen und aufgeschlossenem Lehr- und Verwaltungspersonal
  • Entwicklungsmöglichkeiten dank regelmäßiger Weiterbildungsangebote
  • eine wertschätzende und offene Arbeitsatmosphäre
  • eine familiäre Campus-Hochschule
  • zentral gelegener Campus in Erfurt, der Thüringer Landeshauptstadt, mit sehr guten Wohn- und Freizeitbedingungen

 

Bewerbungshinweise:

Wir wünschen uns mehr Frauen in Lehre und Forschung an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Interessentinnen. Gerne wenden Sie sich mit eventuellen Fragen zum Bewerbungsverfahren direkt an die Gleichstellungsbeauftragte der Fachhochschule Erfurt.

 

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bei Fragen steht Ihnen als Ansprechpartnerin gerne Prof. Dr. Fiona Schönfeld (fiona.schoenfeld@fh-erfurt.de) zur Verfügung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (Lebenslauf, akademische Urkunden, Nachweise der bisherigen beruflichen Tätigkeit, Veröffentlichungsliste, Lehrevaluationsergebnisse) bitte unter Angabe der Kennziffer F6 bis zum 30.04.2024 schriftlich oder per E-Mail an:

 

Fachhochschule Erfurt
Dezernat Personal und Recht
Postfach 45 01 55
99051 Erfurt

 

E-Mail: bewerbung@fh-erfurt.de

 

Vorstellungskosten können nicht erstattet werden. Schriftliche Bewerbungsunterlagen reichen Sie bitte in Kopie ein, da nach Abschluss des Verfahrens die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber:innen vernichtet werden. Bei gewünschter Rücksendung bitten wir um Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlages.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln