Professur für Ur- und Frühgeschichte mit dem Schwerpunkt Frühgeschichtliche Archäologie

Universität Münster

Deutschland

In der Abteilung für Ur- und Frühgeschichtliche Archäologie des Historischen Seminars im Fachbereich 08 Geschichte/Philosophie der Universität Münster ist zum 01.10.2025 eine:

W2-Professur für „Ur- und Frühgeschichte mit dem Schwerpunkt
Frühgeschichtliche Archäologie“

zu besetzen.

Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber vertritt das Fach in Lehre und Forschung mit Schwerpunkt in der Frühgeschichte und der Archäologie des Mittelalters. In der Lehre wird die Mitwirkung an allen Studiengängen erwartet, an denen die Abteilung für Ur- und Frühgeschichte beteiligt ist. Gewünscht wird ein Forschungsschwerpunkt, der Anbin-dungsmöglichkeiten an das institutionelle Umfeld bietet. Außerdem werden besondere Fähigkeiten im Bereich digitaler Geisteswissenschaft erwartet. Erfahrungen in der Feldforschung sind erwünscht. Die bisherigen Forschungen sollen ihren Niederschlag in einer breiten, national wie international sichtbaren Publikationstätigkeit gefunden haben. Von der Fähigkeit und Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit und insbesondere zur Beteiligung an bestehenden und künftigen interdisziplinären Forschungsverbünden des Fachbereiches sowie zur Einwerbung von Drittmitteln wird ausgegangen.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Frühgeschichtliche Archäologie bzw. Archäologie des Mittelalters, pädagogische Eignung sowie die besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die durch die Promotion nachgewiesen wird. Erwartet werden darüber hinaus zusätzliche herausragende wissenschaftliche Leistungen, die im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation bzw. einer vergleichbaren Qualifikation oder in der Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder außeruniversitären Einrichtung im In- und Ausland erbracht worden sind. Kenntnisse der deutschen Sprache sind erforderlich.

Die WWU setzt sich für Chancengerechtigkeit und Vielfalt ein. Wir begrüßen alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer oder sozialer Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, Beeinträchtigung, Alter sowie sexueller Orientierung oder Identität. Eine familiengerechte Gestaltung der Arbeitsbedingungen ist uns ein selbstverständliches Anliegen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnissen, Schriftenverzeichnis, Liste der bisher abgehaltenen Lehrveranstaltungen sowie eine Skizzierung zukünftiger Vorhaben in Forschung und Lehre auf je zwei Seiten sind bis zum 15.04.2024 in elektronischer Form (zusammengefasst in einer PDF-Datei) zu richten an:

Universität Münster
Dekan des Fachbereiches 8 Geschichte/Philosophie
Prof. Dr. Reinold Schmücker
Domplatz 20-22
48143 Münster
Email: fb8dk@uni-muenster.de

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

The Sub-Department for Prehistoric and Protohistoric Archaeology in the Department of History in the Faculty of History and Philosophy (FB 8) of the University of Münster seeks to fill the following position by 1 October 2025:

Professorship (W2-level) in “pre- and protohistory with
specialisation in early historic archaeology”

The prospective appointee will be responsible for conducting research and instruction in the subject with a focus on early history and archaeology of the Middle Ages. The candidate will be involved in all degree programmes in which the Sub-Department for Prehistoric and Protohistoric Archaeology participates. The candidate’s focus of research should offer multiple points of connectivity with the activities and research endeavours of the department.

We expect the candidate to have extensive experience and aptitude in Digital Humanities. Prior experience with field research is also desired. The candidate’s past research work should have been published in nationally and internationally visible and distinguished publications. The candidate should be able and willing to engage in interdisciplinary collaboration and to participate in current and future interdisciplinary research partnerships within the faculty, as well as procure third-party funding.

To be considered for this position, the candidate should hold a university degree with a focus on early historic or medieval archaeology, possess pedagogical aptitude in university teaching and special academic qualification, substantiated by a doctoral degree. The candidate should be distinguished by further outstanding academic achievements produced in connection with an assistant professorship (Juniorprofessur), habilitation (postdoctoral qualification), or as a member of the academic staff of a university or non-university research institute in Germany or abroad. Knowledge of German is required for this position.

The University of Münster strongly supports equal opportunity and diversity. We welcome all applicants regardless of sex, nationality, ethnic or social background, religion or worldview, disability, age, sexual orientation or gender identity. We are committed to creating family-friendly working conditions.

We actively encourage applications by women. Women with equivalent qualifications and academic achievements will be preferentially considered unless these are outweighed by reasons which necessitate the selection of another candidate.

Please submit your application along with your CV, certificates, list of publications, list of previously given courses, and an outline of your future research and teaching plans (two pages each) in electronic form by 15 April 2024 (in a single PDF) to the following address:

Universität Münster
Dean of the Faculty of History and Philosophy (FB 8)
Prof. Dr Reinhold Schmücker
Domplatz 20-22
48143 Münster
Germany
Email: fb8dk@uni-muenster.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln