Professur für Neuere und Neueste Geschichte mit besonderer Berücksichtigung der außereuropäischen Geschichte

Universität Münster

Deutschland

Am Historischen Seminar im Fachbereich Geschichte/Philosophie der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

W2-Professur für Neuere und Neueste Geschichte
mit besonderer Berücksichtigung der außereuropäischen Geschichte

Die Inhaberin/der Inhaber der Professur soll die Außereuropäische Geschichte in Forschung und Lehre in ganzer Breite vertreten. In der Lehre wird die Mitwirkung an allen Studiengängen erwartet, an denen das Historische Seminar beteiligt ist. Der Schwerpunkt in der Forschungstätigkeit der Professur liegt auf der Geschichte Lateinamerikas.

Die wissenschaftlichen Forschungen haben ihren Niederschlag in einer breiten, national wie international sichtbaren Publikationstätigkeit zu mindestens zwei Feldern aus dem Bereich der Professur gefunden, idealerweise in monografischer Form.

Die Mitwirkung im Exzellenzcluster „Religion und Politik“ sowie in künftigen Forschungsverbünden wird erwartet, ebenso die Mitarbeit an den bestehenden interdisziplinären Forschungszentren der WWU. Erfahrungen im Bereich der Einwerbung von Drittmitteln, von Forschungsverbünden und/oder internationaler Kooperation sind erwünscht.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung sowie die besondere Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeit, die durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Erwartet werden darüber hinaus zusätzliche herausragende wissenschaftliche Leistungen, die im Rahmen einer Juniorprofessur, einer Habilitation bzw. einer vergleichbaren Qualifikation oder in der Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin oder als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Hochschule oder außeruniversitären Einrichtung oder im Rahmen einer wissenschaftlichen Tätigkeit in Wirtschaft, Verwaltung oder in einem anderen gesellschaftlichen Bereich im In- und Ausland erbracht worden sind.

Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die WWU hat sich zum Ziel gesetzt, mehr Menschen mit Beeinträchtigung zu beschäftigen. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen mit anerkannter Schwerbehinderung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnissen, Schriftenverzeichnis, Liste der bisher abgehaltenen Lehrveranstaltungen sowie einer Skizzierung zukünftiger Vorhaben in Forschung und Lehre auf je zwei Seiten sind bis zum 30.09.2021 in elektronischer Form (zusammengefasst in einer PDF) zu richten an:

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Dekan des Fachbereiches 8 Geschichte/Philosophie
Prof. Dr. Reinold Schmücker
Domplatz 20-22
48143 Münster
Email: fb8dk@uni-muenster.de

------------------------------------------------------------------------------------------------------

The History Department of the Faculty of History and Philosophy (FB 8) at the University of Münster (WWU), Germany, invites applications for the position of a:

W2-Level Professorship in Modern and Contemporary History
with a Special Focus on Non-European History

starting at the earliest possible date.

The successful candidate should represent the entire spectrum of research and teaching in the area of non-European history. The candidate will be expected to teach courses in all degree programmes in which the History Department participates. The research activities of the professorship should focus on the history of Latin America.

The successful candidate should demonstrate broad-ranging nationally and internationally recognized publications in at least two fields within the scope of the professorship, ideally in the form of monographs.

We expect the candidate to participate in the Cluster of Excellence “Religion and Politics” as well as in future research alliances, and to collaborate with the existing interdisciplinary research centres at the University of Münster. Prior experience in acquiring third-party funding, in participation in research consortia and/or in international partnerships is desired.

To be considered for this position, the candidate should hold a university degree, should possess pedagogical qualifications and special aptitude for academic work, as proven by a highly-rated doctoral degree. The candidate should demonstrate additional outstanding academic achievements, accomplished in the context of an assistant professorship (Juniorprofessur), in a habilitation (postdoctoral qualification), as an academic staff member of a university or other research institution, or as a researcher in business, industry, administration, or other relevant field, either in Germany or abroad.

The administrative language of the History Department is German. Therefore, the successful candidate will have a fairly good command of German. Furthermore, we expect that within the first two years in the position, the candidate will acquire language skills equivalent to level B2.

The University of Münster is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of women academics. Consequently, we actively encourage applications by women. Female candidates with equivalent qualifications and academic achievements will be preferentially considered within the framework of the legal possibilities. The University of Münster is committed to employing more staff with disabilities. Candidates with recognised severe disabilities who have equivalent qualifications will be given preference in hiring decisions.

Please submit your application along with your CV, degree certificates, list of publications, list of taught courses, and outlines of your future research and teaching plans (two pages each) in electronic form by 30 September 2021 (in a single PDF file) to the following address:

Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Dean of the Faculty of History and Philosophy (FB 8)
Prof Dr Reinold Schmücker
Domplatz 20-22
48143 Münster
Germany
Email: fb8dk@uni-muenster.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln