Professur für Kulturanthropologie

Universität Basel

Schweiz

Professur für Kulturanthropologie (open-rank)

An der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel ist zum 1. Februar 2025 eine Professur für Kulturanthropologie zu besetzen. Entsprechend der Qualifikation der zu berufenden Person wird die Professur open rank als Tenure Track Assistant Professor (TTAP), als Associate Professor oder als Full Professor besetzt.

Ihre Aufgaben

Wir suchen eine hervorragend qualifizierte Persönlichkeit, die das Fach Kulturanthropologie (Empirische Kulturwissenschaft) in Lehre und Forschung in angemessener Breite vertreten kann. Bewerber*innen weisen ein innovatives Forschungs- und Lehrprofil auf, das die zentralen und übergreifenden Themen der Alltags- und Populärkulturforschung umfasst.

Bewerber*innen verfügen über Expertise in mehreren spezifischen Methoden des Fachs (beispielsweise ethnografische Feldforschung, visuelle Methoden, biographische Methoden, Diskursanalyse, historisch-archivalische Methoden). Mögliche Forschungsschwerpunkte sind visuelle Anthropologie, Mobilität/Migration und Raum, Kulturerbe, Erinnerung und Narrativität. Mit dem Ziel, zur praxisnahen Ausbildung in Kulturanthropologie beizutragen, streben Bewerber*innen eine enge Zusammenarbeit mit kulturellen, sozialen und kulturpolitischen Einrichtungen an.

Bewerber*innen sind verantwortlich für die Lehre im Fach Kulturanthropologie und tragen zum Masterstudiengang Changing Societies am Departement Gesellschaftswissenschaften bei. Bereitschaft und Engagement für interdisziplinäre und transversale Kooperationen innerhalb der Forschung am Departement Gesellschaftswissenschaften, insbesondere mit der Ethnologie, den Gender Studies und den Urban Studies, wie auch fakultätsübergreifend werden erwartet.

Ihr Profil

Bewerber*innen verfügen über eine ausgezeichnete Promotion und substanzielle Forschungserfahrung nach dem Doktorat. Sie besitzen einen, entsprechend ihrem akademischen Alter, exzellenten Forschungs- und Publikationsausweis. Erwartet wird zudem Erfahrung in der Lehre und Vertrautheit mit den digitalen Werkzeugen für Lehre und Forschung. Bewerber*innen sind bereit, regelmässig englischsprachige Lehrveranstaltungen anzubieten. Engagement bei der Betreuung von Doktorierenden und bei der Einwerbung von Drittmitteln werden vorausgesetzt, ebenso wie Teamfähigkeit und die Bereitschaft, sich an der akademischen Selbstverwaltung zu beteiligen.

Wir bieten Ihnen

Die Universität Basel steht für Exzellenz durch Diversität und setzt sich für Chancengleichheit und Familienfreundlichkeit ein. Im Bestreben, den Frauenanteil in akademischen Führungspositionen zu erhöhen, ist die Universität an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

 Bewerbung / Kontakt

Ihre Bewerbungsunterlagen sind bis zum 12. März 2024 entsprechend den Angaben über das Online-Bewerbungsportal (siehe Button unten) einzureichen. Bewerbungen auf anderem Weg werden nicht berücksichtigt. Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Dekan der Philosophisch-Historischen Fakultät, Prof. Dr. Martin Lengwiler, zur Verfügung (Kontakt: bewerbung-philhist@unibas.ch).
 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln