Professur fuer Geodynamik

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Deutschland

W3-Professur fr Geodynamik (w/m/d)

Professor in Geodynamics (f/m/d) (W3 professorship in the German salary scale for scholars) English Version see below

An der Fakultt fr Chemie und Geowissenschaften der Universitt Heidelberg ist zum nchstmglichen Zeitpunkt eine

W3-Professur fr Geodynamik (w/m/d)

zu besetzen, die am Institut fr Geowissenschaften angesiedelt ist.

Bewerberinnen und Bewerber besitzen ein etabliertes Forschungsprofil vorzugsweise mit Schwerpunkten in Gelndeuntersuchungen, moderner Analytik sowie numerischer Modellierung, idealerweise in integrierender Weise. Erwartet werden herausragende wissenschaftliche Leistungen zur Wechselwirkung von Prozessen innerhalb der festen Erde (insbesondere tektonischer Natur) mit Oberflchenprozessen. Die Forschungsanstze und -methoden sollen bestehende Schwerpunkte am Institut fr Geowissenschaften ergnzen und vernetzen.

Die Professur ist in vollem Umfang in die bestehenden Bachelor- und Masterstudiengnge „Geowissenschaften“ eingebunden. Sie deckt die grundstndige Lehre im Bereich der Strukturgeologie und Tektonik, die auch eine stark gelndeorientierte Ausbildung einschliet, vollumfnglich ab. ber die Kooperation mit Forschungsgruppen am Institut fr Geowissenschaften hinaus vernetzt sie sich universittsintern auch mit Gruppen des Geographischen Instituts, des Instituts fr Umweltphysik sowie weiteren Einrichtungen wie dem Heidelberg Center for the Environment (HCE) und dem Interdisziplinren Zentrum fr wissenschaftliches Rechnen (IWR). Der Aufbau einer berwiegend drittmittelfinanzierten Arbeitsgruppe und die Beteiligung an der universitren Selbstverwaltung werden erwartet.

Voraussetzungen fr die Bewerbung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, die Promotion sowie gem. 47 Abs. 2 Landeshochschulgesetz die Habilitation, die erfolgreich evaluierte Juniorprofessur oder habilitationsquivalente Leistungen.

Bewerbungen (in englischer Sprache) mit den blichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Verzeichnisse der Publikationen und Lehrveranstaltungen, Forschungsplan, bersicht der eingeworbenen Drittmittel) werden in elektronischer Form (als ein PDF-Dokument) bis zum 05.12.2021 erbeten an den Dekan der Fakultt fr Chemie und Geowissenschaften der Universitt Heidelberg, Prof. Dr. J. Glckler, E-Mail: Dekanat-ChemGeo@uni-heidelberg.de.

Die Universitt Heidelberg steht fr Chancengleichheit und Diversitt.

Wir bitten qualifizierte Frauen nachdrcklich um ihre Bewerbung.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig bercksichtigt.

Informationen zu Stellenausschreibungen und zum Datenschutz finden Sie unter

www.uni-heidelberg.de/stellenmarkt

English Version:

The Institute of Earth Sciences within the Faculty of Chemistry and Earth Sciences of Heidelberg University seeks to hire a faculty member as:

Professor in Geodynamics (f/m/d)

(W3 professorship in the German salary scale for scholars)

at the earliest possible date.

Applicants (f/m/d) should have an established record, preferentially with emphasis on field-based investigations, state-of-the-art analytical methods, and numerical modelling, ideally in an integrated manner. We expect outstanding scientific accomplishments in investigating interactions between processes within the solid earth (in particular of a tectonic nature) and those at the surface. Research approach and methods should complement and strengthen existing research foci at the Institute of Earth Sciences.

The faculty position has responsibility for core courses in the existing curricula for the „Earth Science“ Bachelor and Master programs. Teaching proficiency for fundamental courses in structural geology and tectonics, which includes strong field-based training, is a prerequisite. The position links research groups within the Institute of Earth Sciences, and campus-wide with research groups in Environmental Physics, Geography as well as other cooperating entities such as the Heidelberg Center for the Environment (HCE) and the Interdisciplinary Center for Scientific Computing (IWR). The candidate is expected to establish a primarily externally funded research program and to participate in academic self-government.

Prerequisites for application are a university degree, a doctoral degree and (in accordance with Article 47, paragraph 2 of the Higher Education Law of the State of Baden-Wrttemberg) a Habilitation, a successfully evaluated junior professorship, or equivalent merits.

Applications including standard documents (curriculum vitae; copies of diplomas; lists of publications and external funding; teaching and research statements) should be submitted in English and are requested in electronic form (as a single PDF document) by December 05, 2021. Applications should be sent to the dean of the Faculty of Chemistry and Earth Sciences of Heidelberg University, Prof. Dr. J. Glckler, E-Mail: Dekanat-ChemGeo@uni-heidelberg.de.

Heidelberg University stands for equal opportunities and diversity.

Qualified female candidates are especially invited to apply.

Disabled persons will be given preference if they are equally qualified.

Information on job postings and the collection of personal data is available at

www.uni-heidelberg.de/stellenmarkt


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln