Professur für Computerlinguistik

Universität Tübingen

Deutschland

W 3-Professur für Computerlinguistik (m/w/d)

Philosophische Fakultät, Seminar für Sprachwissenschaft

Bewerbungsfrist: 20.06.2024

An der Philosophischen Fakultät der Universität Tübingen ist im Seminar für Sprachwissenschaft eine

W 3-Professur für Computerlinguistik (m/w/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Die künftige Stelleninhaberin oder der künftige Stelleninhaber muss in der Forschung in der Computerlinguistik hervorragend ausgewiesen sein, attestiert durch einschlägige Publikationen in führenden Zeitschriften und Konferenzbänden. Belegte Expertise in modernen NLP-Methoden, etwa neuronale Sprachmodelle oder andere Verfahren des maschinellen Lernens sind vorausgesetzt. Wünschenswert ist ein Forschungsprofil, das anschlussfähig ist an sprachwissenschaftliche Theorie und Kognitionswissenschaft, etwa durch den theoretischen oder empirischen Vergleich maschineller und menschlicher Lern- und Verarbeitungsprozesse.

Da die Professur eine tragende Rolle in den teils internationalen Bachelor- und Master- Studiengängen Computerlinguistik/Computational Linguistics, Allgemeine Sprachwissenschaft, sowie Kognitionswissenschaft spielen wird, sollte die künftige Stelleninhaberin oder der künftige Stelleninhaber in der Lage sein, die Computerlinguistik in ihrer ganzen Breite zu vertreten.

Die Bereitschaft zur Einwerbung von Drittmitteln und zur Mitwirkung an kollaborativen interdisziplinären Drittmittelprojekten der Universität wird erwartet.

Einstellungsvoraussetzung sind die Habilitation oder eine gleichwertige Qualifikation sowie nachgewiesene didaktische Eignung.

Die Universität Tübingen setzt sich für Chancengleichheit, Diversität und Inklusion ein. Zur Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre bitten wir qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Qualifizierte internationale Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf und Darstellung des wissenschaftlichen Werdegangs, Scans von Zeugnissen und Urkunden, Verzeichnis der Publikationen, Verzeichnis der Lehrerfahrung, Lehrevaluationen (soweit vorhanden), Darstellung des Forschungsprofils) sowie einer Auswahl einschlägiger Schriften (selbstverfasste Monographien und fünf Aufsätze) sind bis zum 20.06.2024 über das Berufungsportal der Universität Tübingen unter https://berufungen.uni-tuebingen.de einzureichen.

Rückfragen können an den Dekan der Philosophischen Fakultät, Prof. Dr. Dietmar Till (berufungenspam prevention@philosophie.uni-tuebingen.de), gerichtet werden.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln