Postdoc in Sozialwissenschaften/Humangeographie

Universität Zürich

Schweiz

Geographisches Institut

Postdoc-Stelle in Sozialwissenschaften/ Humangeographie
100 %

Für unser interdisziplinäres Projekt Spotlight zu den Auswirkungen der Lichtverschmutzung auf Mensch und Umwelt suchen wir eine/n Postdoktorand/in mit sozialwissenschaftlichem Hintergrund.
Die Abteilung Space, Nature and Society am Geographischen Institut der Universität Zürich befasst sich mit Fragen zur Wahrnehmung von Natur und Landschaft unter Anwendung sozialer Theorien und Methoden. Spotlight ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt (SNF Sinergia) und eine Zusammenarbeit zwischen der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL), dem Eidgenössischen Institut für Metrologie (METAS), den Elektrizitätswerken Zürich (EKZ) und der Universität Zürich. Das Projekt verbindet Ökologie, Sozialwissenschaften und Lichttechnik, um die Auswirkungen der Lichtverschmutzung auf Mensch und Umwelt zu vermindern. Für die Dauer von vier Jahren – ab 1. September 2024 – suchen wir eine/n Postdoktorand/in mit sozialwissenschaftlichem Hintergrund (Vollzeit).

Ihre Aufgaben

Sie koordinieren das sozialwissenschaftliche Arbeitspaket, in dem wir, in enger Zusammenarbeit mit den anderen Projektpartnern, die Wahrnehmung verschiedener Beleuchtungssituationen (alltäglich und experimentell) durch die Bevölkerung erheben. Sie wenden qualitative und quantitative Methoden sowohl in alltäglichen Beleuchtungssituationen (z.B. durch go-along Interviews, teilnehmende Beobachtung, Experteninterviews) als auch in einem experimentellen Setting (z.B. mit Befragungstechniken) im Grossraum Zürich an und sind für deren Auswertung verantwortlich. Wichtig ist, dass ein wesentlicher Teil der Methoden in der Nacht angewendet werden muss und dass sehr gute Deutschkenntnisse erforderlich sind. Als Mitglied des Geographischen Instituts werden Sie auch eine kleine Lehrverpflichtung haben.

Ihr Profil

Sie haben einen Doktortitel in einem sozialwissenschaftlichen Fach (z. B. Humangeographie, Ethnologie, Soziologie) und sind mit der Anwendung qualitativer und quantitativer Methoden vertraut. Darüber hinaus verfügen Sie über Forschungserfahrungen im weiteren Bereich der Mensch-Umwelt-Beziehungen. Sie haben entweder Erfahrungen oder ein starkes Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Ökologinnen, Ingenieuren und Praktikern. Zudem sollten Sie sich aktiv an der Planung und Weiterentwicklung des Sinergia-Projekts beteiligen. Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.

Wir bieten Ihnen

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem nicht alltäglichen, interessanten und gesellschaftlich relevanten Umfeld. Diversität und Inklusion sind uns ein wichtiges Anliegen.

Arbeitsort

Universität Zürich Campus Irchel, Winterthurerstrasse, Zürich, Schweiz

Stellenantritt

1. September 2024.
Bitte bewerben Sie sich bis zum 31.03.2024 über das Stellenportal der UZH mit einem Motivationsschreiben, Ihrem Lebenslauf, Namen und Adressen von mindestens zwei Referenzen und Ihren Abschlusszeugnissen.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln