Post-Doc (m/w/d) mit Schwerpunkt experimentelle Wirtschaftsforschung

Technische Universität München

Deutschland

Post-Doc (m/w/d) mit Schwerpunkt experimentelle Wirtschaftsforschung

 

Die Nachwuchsgruppe "Ethik der Digitalisierung" sucht zum 01.03.2020 einen Post-Doc (m/w/d) mit ausgewiesener Expertise auf dem Feld der experimentellen Wirtschaftsforschung. Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet.

 

Die Nachwuchsgruppe "Ethik der Digitalisierung" sucht ab 01.03.2020, in Vollzeit, einen Post-Doc (m/w/d) zur Unterstützung des Projekts "IoT Assist". Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und dient der Entwicklung einer digitalen Plattform zur Integration betrieblicher und privater Gesundheitsvorsorge.

Aufgaben

Die Nachwuchsgruppe untersucht empirisch die ethischen Implikationen der digitalen Transformation. Im Zuge des Projekts sollen empirische Studien, insbesondere Vignettenstudien und ökonomische Laborexperimente, durchgeführt werden. Die Entwicklung von "IoT Assist" soll so ethisch-reflexiv begleitet werden. Die Durchführung der Studien erfolgt in enger Abstimmung mit den akademischen und privatwirtschaftlichen Projektpartnern. Hierzu finden regelmäßige Projekttreffen statt. Der Stelleninhaber (m/w/d) ist neben dem Projektleiter an der Entwicklung von Forschungsfragen, der Konzeptionierung der empirischen Studien sowie deren Auswertung, Verschriftlichung und Dissemination maßgeblich beteiligt.

Anforderungen

Wir erwarten eine wirtschaftswissenschaftliche Promotion und tiefgehende Kenntnisse im Bereich der experimentellen Wirtschaftsforschung. Sie sollten Freude an Teamarbeit und der Nutzung von Gestaltungsspielräumen haben. Hervorragendes Englisch setzen wir voraus.

Wir bieten

Wir bieten eine Vollzeitstelle (TV-L 13) als wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d). Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Die Beschäftigung erfolgt mit entsprechender Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder. Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Qualifizierte Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Schwerbehinderte werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bewerbung

Bei Interesse, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in einer PDF-Datei per E-Mail an Dr. Matthias Uhl. Er steht Ihnen für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Dr. Matthias Uhl, Nachwuchsgruppe "Ethik der Digitalisierung", TUM School of Governance, Richard-Wagner-Straße 1, 80333 München

https://www.gov.tum.de/en/department/nachwuchsgruppen/ethics-of-digitization/

 

Data Protection Information:
When you apply for a position with the Technical University of Munich (TUM), you are submitting personal information. With regard to personal information, please take note of the Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. (data protection information on collecting and processing personal data contained in your application in accordance with Art. 13 of the General Data Protection Regulation (GDPR)). By submitting your application, you confirm that you have acknowledged the above data protection information of TUM.

Kontakt: Dr. Matthias Uhl, E-Mail: m.uhl@tum.de


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich