Mitarbeiter/in für Mobiles Lernlabor MobiLab

Fachhochschule Nordwestschweiz Pädagogische Hochschule

Schweiz

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 12’000 Studierenden. Am Institut Forschung & Entwicklung der Pädagogischen Hochschule ist per 01.09.2020 oder nach Vereinbarung folgende Stelle mit Arbeitsort Muttenz zu besetzen:

Mitarbeiter/in für mobiles Lernlabor MobiLab (ca. 20 %; jeweils mittwochs und/oder donnerstags)

Ihre Aufgaben:
Sie führen schulische und ausserschulische Einsätze des MobiLabs in Primarschulen durch. Dies schliesst die Vor- und Nachbereitung der Einsätze, den Unterhalt der Experimente sowie das Lenken des Kleinlastwagens ein. Für die schulischen Einsätze sollten Sie prinzipiell mittwochs und donnerstags für insgesamt 6–10 Stunden pro Woche verfügbar sein. Die Anstellung erfolgt vorerst unter Honorarvereinbarung und ist befristet bis zum 31.07.2020 mit Option auf Verlängerung.

Ihr Profil:
Sie haben ein Lehrpatent der Primarstufe, Unterrichtserfahrung, Freude am naturwissenschaftlichen Experimentieren bzw. Unterrichten und handwerkliches Geschick. Ausserdem besitzen Sie einen Führerausweis Kat. B. Sie sind bereit, zeitlich flexibel zu arbeiten. Hohe soziale und kommunikative Kompetenzen sowie die Fähigkeit, sowohl selbstständig als auch im Team zu arbeiten, runden Ihr Profil ab.

Ihre Bewerbung
können Sie Nadja Schwarz-Bartuska, Personalverantwortliche, bis zum 31.03.2020 online über nachfolgenden Button zukommen lassen. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen gern Sandra Nachtigal, Wissenschaftliche Mitarbeiterin MobiLab, T +41 61 228 52 56, E-Mail: sandra.nachtigal@fhnw.ch.
 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich