Lehrkraft für besondere Aufgaben für Recht

Universität Hannover Juristische Fakultät

Deutschland

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

(EntgGr. 13 TV-L, 100 %)


An der Juristischen Fakultät ist eine Stelle als Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) (EntgGr. 13 TV-L, 100 %) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist unbefristet.


Aufgaben

Zu Ihren überwiegenden Aufgaben gehört die Organisation und die Durchführung von Lehrveranstaltungen im Rahmen des Lehrexports der Juristischen Fakultät. Die Lehre wird dabei vornehmlich in den Fächern Zivilrecht und Öffentliches Recht einschließlich des Rechts der Technik angeboten. Da sich die Lehre auch an Hörerinnen und Hörer der nichtjuristischen Fakultäten richtet, konzentrieren sich Ihre Aufgaben hauptsächlich auf die Vermittlung von juristischen Grundkenntnissen. Darüber hinaus sind Prüfungs- und Beratungstätigkeiten vorgesehen. Die Lehrverpflichtung umfasst 12 Lehrveranstaltungsstunden pro Semester.


Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise die erste und zweite juristische Staatsprüfung. Wir erwarten, dass mindestens eine der Prüfungen mit Prädikat bestanden wurde.


Neben fachlicher Qualifikation, ausgezeichneten Kenntnissen der deutschen sowie der englischen Sprache in Wort und Schrift, werden eine besondere pädagogische Eignung und eine einschlägige Lehrerfahrung im juristischen Bereich erwartet.


Erwartet wird ebenso ein souveränes Auftreten, eine gewissenhafte Arbeitsweise, Organisationsgeschick, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität, Diskretion und Loyalität, Belastbarkeit und Freundlichkeit im Publikumsverkehr.


Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet, sofern dieser dadurch insgesamt in vollem Umfang abgedeckt wird.


Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (einschließlich Lehrevaluationsergebnissen) bis zum 16.02.2020 an

E-Mail: bewerbungsverfahren@jura.uni-hannover.de


oder postalisch an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Dekanat der Juristischen Fakultät
Königsworther Platz 1
30167 Hannover


Für Auskünfte stehen Ihnen Herr Alexander Mraz, Fakultätsgeschäftsführer (Tel.: 0511 762–8109, E-Mail: alexander.mraz@jura.uni-hannover.de) und Frau Krystyna Wenzel (Tel.: 0511 762-8109) gern zur Verfügung.


Informationen nach Artikel 13 DSGVO zur Erhebung personenbezogener Daten finden Sie unter https://www.uni-hannover.de/de/datenschutzhinweis-bewerbungen/. 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich