Juniorprofessur (W1 mit Tenure Track W2) für Multimodal Behavior Processing

Universität Bielefeld

Deutschland

An der Technischen Fakultät der Universität Bielefeld ist aufgrund des Erfolgs im Rahmen des Bund-Länder-Programms zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Tenure-Track-Programm) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur (W1 mit Tenure Track W2) für Multimodal Behavior Processing

zu besetzen.

Kandidat*innen sind hervorragende Nachwuchswissenschaftler*innen und tragen zu Forschung und Lehre in einem oder mehreren der folgenden Gebiete bei: Social Signal Processing, multimodale Verhaltensanalyse für interaktive Systeme, Human Performance Capture. Erfolgreiche Kandidat*innen unterstützen unsere interdisziplinären Forschungsaktivitäten im Bereich intelligente interaktive Systeme und insbesondere „Real-Time Interactive Systems in Virtual Reality“ durch Beiträge zu Erkennung oder Interpretation von interaktionsrelevanten multimodalen Benutzersignalen/-verhalten, z.B., Gesichtsausdrücken, Gestik, Blickbewegung, Aufmerksamkeit oder Emotionen.

Die Bereitschaft zur aktiven Beteiligung am interdisziplinären Forschungszentrum „Cognitive Interaction Technology“ (CITEC) der Universität Bielefeld sowie Offenheit für interdisziplinäre Kooperationen in der Fakultät und der Universität wird erwartet.
Von den Bewerber*innen werden gute Lehrleistungen im Bachelor- und Masterbereich erwartet, die sie in Grundlagenvorlesungen der Informatik und in ihrem Spezialgebiet einbringen. Sie sollen an der Weiterentwicklung der Bachelor-, Master- und Promotionsstudiengänge im Bereich Informatik mitarbeiten.

Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium und eine qualifizierte Promotion in einem einschlägigen Fach (in der Regel Informatik) sowie pädagogische Eignung.

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet auf drei Jahre, mit der Möglichkeit zur Verlängerung um weitere drei Jahre nach positiver Zwischenevaluation. Im Fall einer positiven finalen Evaluation wird die Stelle in eine unbefristete W2- Professur überführt. Die Zwischen-/Tenure-Evaluationen sind in der Satzung zur Durchführung von W1-Professuren mit Tenure Track geregelt.

W1 Tenure Track-Professuren sind an der Universität Bielefeld als gleichberechtigte Besetzungs-variante fest etabliert. Tenure Track-Professor*innen wird ein zielgruppenspezifisches  Personalentwicklungsprogramm angeboten, das Unterstützung bei der Ankommensphase, bei der Vorbereitung der Zwischenevaluation, der Vorbereitung der Tenure-Evaluation sowie der Gestaltung der Übergangsphase, im positiven Fall in die W2-Professur, bietet.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Sie behandelt Bewerbungen in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Schriftenverzeichnis mit Kennzeichnung von bis zu 10 wichtigsten Publikationen, zweiseitiges Forschungs- und Lehrkonzept) werden bis zum 06.11.2019 in elektronischer Form (als PDF)  erbeten an:

dekan@techfak.uni-bielefeld.de

oder in schriftlicher Form an:

Universität Bielefeld
Dekan der Technischen Fakultät
Postfach 100 131
33501 Bielefeld.

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesendet werden können.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter https://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/2019_DS-Hinweise.pdf .


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich