Doktorand/in für Biokatalyse

Technische Universität München

Deutschland

Wissenschaftliches Personal/Doktorand (m/w/d)

01.03.2021, Wissenschaftliches Personal

Wir suchen ab April 2021 für ein internationales Verbundprojekt eine(n) Wissenschaftliche Mitarbeiter(in)/Doktorand(in) (m/w/d) im Themengebieten der Biokatalyse/ Design artifizieller Reaktionskaskaden

Das Forschungsprojekt und Umfeld
Im Projekt sollen durch die Entwicklung und Kopplung neuer Fusionsproteine mit artifiziellen Cofaktoren neue synthetische-enzymatische Reaktionen zur Produktion von biobasierten Chemikalien etabliert werden. An diesem Projekt beteiligt sind Partner an der TUM als auch an der University of Queensland und dem Forschungsinstitut CSIRO in Australien.
Der Lehrstuhl für Chemie Biogener Rohstoffe der Technischen Universität München am Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit ist in Bereich der Biokatalyse seit über einem Jahrzehnt tätig. Der Standort im Ganzen entwickelt Verfahren für eine nachhaltige und umweltschonende chemische Produktion. Dafür arbeiten vor Ort Natur-, Ingenieur-, Ökosystem- und Wirtschaftswissenschaftler eng in Lehre und Forschung zusammen.

Anforderung
 Überdurchschnittlich abgeschlossenes Studium der Biochemie, Biologie, Chemie, Biotechnologie oder angrenzenden Wissenschaften.
 Fundierte Kenntnisse der Biokatalyse, Proteinchemie und Molekularbiologie.
 Kenntnisse in HPLC-Analytik und organischer Synthese erwünscht.
 Neugier und Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen.
 Hohes Engagement sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit.
 Bereitschaft einen Teil der Promotion im Ausland zu verbringen (Brisbane)

Wir bieten
 Als Promovierende der TUM sind Sie automatisch Mitglied der TUM Graduate School und profitieren von einem umfangreichen Qualifizierungs- und Weiterbildungsprogramm, Finanzierung von Auslandsreisen sowie zielgruppenspezifischen Services und Beratungsangeboten.
 Die Vergütung erfolgt nach TV-L, Stufe 13 (65 %), die Einstellung erfolgt auf drei Jahre befristet.
 Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
 Die Technische Universität München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.

Bewerbung
Senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen per E-Mail (Stichwort BIN) an

Technische Universität München
Lehrstuhl für Chemie Biogener Rohstoffe
Prof. Dr. Volker Sieber
bew_cbr@cs.tum.de
www.rohstoffwandel.de, www.tum.de

Hinweis zum Datenschutz:
Im Rahmen Ihrer Bewerbung um eine Stelle an der Technischen Universität München (TUM) übermitteln Sie personenbezogene Daten. Beachten Sie bitte hierzu unsere Datenschutzhinweise gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung. Durch die Übermittlung Ihrer Bewerbung bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise der TUM zur Kenntnis genommen haben.

Kontakt: bew_cbr@cs.tum.de (Stichwort BIN)


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln