Doktorand/in für Aquatische Geochemie

Technische Universität Darmstadt

Deutschland

In der Arbeitsgruppe Aquatische Geochemie am Institut für Angewandte Geowissenschaften der Technischen Universität Darmstadt ist im Rahmen des kürzlich von der DFG geförderten Verbundprojekts "GAS-REACT: Gas-Austausch und Reaktive Prozesse in gekoppelten Untergrund-Atmosphären-Systemen" ab sofort eine Stelle als

Wiss. Mitarbeiter:in /Doktorand:in (m/w/d) – 65%

für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags der TU Darmstadt (TV-TU Darmstadt).

Über uns:

Die Arbeitsgruppe Aquatische Geochemie (AG AqGeochem) ist eine neue Forschungsgruppe am Institut für Angewandte Geowissenschaften der TU Darmstadt. Die Gruppe untersucht biogeochemische Prozesse sowie Transportprozesse in der aquatischen Umwelt, wobei der Schwerpunkt auf dem geologischen Untergrund und insbesondere auf Grundwassersystemen liegt. Wir führen sowohl experimentelle als auch modellgestützte Untersuchungen durch, um Strömungs- und reaktive Transportprozesse in porösen Medien auf unterschiedlichen Skalen zu untersuchen. Eines der Hauptforschungsgebiete der AG AqGeochem sind die Wechselwirkungen zwischen Untergrund und Atmosphäre, wo wir den Austausch von Masse, Impuls und Energie an der Grenzfläche zwischen Untergrund und Atmosphäre untersuchen und erforschen, wie solche interaktiven Phänomene die Dynamik von Flüssigkeitsströmungen und reaktiven Transportprozessen im Untergrund steuern. GAS-REACT ist ein kürzlich von der DFG gefördertes Gemeinschaftsprojekt in diesem Forschungsbereich zwischen der AG AqGeochem der Technischen Universtiät Darmstadt (PI: Prof. Massimo Rolle) und dem Fachgebiet Hydromechanik und Modellierung von Hydrosystemen (LH2) der Universität Stuttgart (PI: Prof. Holger Class). Die Kernidee des Projekts ist es, das Verständnis der Auswirkungen aktueller und prognostizierter Klimawandelszenarien auf die Wasserqualität im oberflächennahen geologischen Untergrund zu verbessern. Das Projekt möchte diese aktuelle und relevante Forschungsfrage beantworten, indem ein konzeptionelles System betrachtet wird, das sich aus einem porösen Medium (Bodenkompartiment) und einem frei fließenden Kompartiment (atmosphärisches Kompartiment) zusammensetzt. Des Weiteren wird untersucht, wie dynamische Einflüsse wie Windströmung und Temperaturgradienten im freien Fluss (i) den reaktiven Transport wichtiger Gaskomponenten wie O2 und CO2 in physikalisch und chemisch heterogenen porösen Medien steuern können, und (ii) wie solche Phänomene zwischen den Kompartimenten die Dynamik wichtiger abiotischer geochemischer Reaktionen, die für die Grundwasserqualität verantwortlich sind, verändern können. Das Projekt umfasst sowohl experimentelle als auch modellgestützte Arbeitspakete. Die promovierende Person an der TU Darmstadt wird sich auf den experimentellen Teil des Projekts konzentrieren und wird von Prof. Massimo Rolle hauptbetreut und von Dr. Navid Ahmadi mitbetreut. Es ist zu beachten, dass eine enge Zusammenarbeit mit dem ausgewählten Doktoranden im Fachbereich LH2 erwartet wird.

Ihre Aufgaben:

  • Selbstständige Durchführung von Laborexperimenten zur Untersuchung von reaktiven Transportprozessen in porösen Medien, die durch dynamische Einflüsse in der Atmosphäre ausgelöst werden
  • Enge Zusammenarbeit mit der LH2-Gruppe an der Universität Stuttgart zur Verbesserung von Modellkonzepten, Planung von numerischen Experimenten und Bereitstellung von experimentellen Datensätzen zur Modellkalibrierung/-validierung
  • Verfassen von qualitativ hochwertigen Publikationen in führenden Fachzeitschriften des Forschungsgebiets
  • Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Konferenzen
  • Unterstützung der Lehrtätigkeit in der AG AqGeochem und Mitbetreuung von Master-/Bachelor-Arbeiten

Ihr Profil:

Der/die erfolgreiche Bewerber:in verfügt über

einen abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (M.Sc. oder Dipl.-Ing.) in Umweltingenieurwesen, Geowissenschaften, Umweltwissenschaften oder ähnlichen Disziplinen mit ausgezeichnetem Leistungsnachweis und idealerweise über

  • eine ehrgeizige und kreative Denkweise und eine starke Leidenschaft für multidisziplinäre Forschung an der Schnittstelle von Strömungsmechanik, Bodenphysik und Geochemie
  • Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • vertiefte Kenntnisse umweltrelevanter aquatischer geochemischer Systeme
  • nachgewiesene Fähigkeiten zu experimentellen Feld-/Laboruntersuchungen
  • Fähigkeit zu selbständigem und kooperativem Arbeiten
  • Interesse an und/oder frühere Erfahrung mit prozessbasierter Modellierung (dies ist ein Plus)

Was wir bieten:

Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem motivierten, dynamischen und internationalen Team mit der Möglichkeit, neue Ideen zu entwickeln und an multidisziplinären Forschungsprojekten teilzunehmen. Die Gruppe Aquatische Geochemie verfügt über neue Laboreinrichtungen mit modernsten Instrumenten. Wir bieten Promovierenden die Möglichkeit, ihre Forschungsideen und -interessen zu verfolgen und weiterzuentwickeln und ein integraler Bestandteil eines produktiven Forschungsteams mit internationaler Anerkennung zu sein. Wir sind auch bestrebt, Promovierende zu unterstützen, sich in die Gruppe zu integrieren, ihre Fähigkeiten/Karriere zu entwickeln und unabhängige Forscher zu werden. Darüber hinaus wird der/die ausgewählte Kandidat:in für das GAS-REACT-Projekt die Möglichkeit haben, ein starkes Netzwerk von Verbindungen mit den nationalen und internationalen Kollaborateuren der AG Aquatischen Geochemie aufzubauen.

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerber:innen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Interessiert?

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung als eine einzige PDF-Datei mit folgenden Angaben:

  • Ein Motivationsschreiben, in dem Sie Ihre Forschungsleistungen/-interessen beschreiben
  • Einen vollständigen Lebenslauf
  • Abschrift der Zeugnisse (BSc- und MSc-Abschlüsse)
  • Die Namen und E-Mail-Adressen von mindestens zwei Referenzpersonen

Die Bewerbungen sind unter dem PDF-Dateinamen "GAS-REACT_Applicant_vollständiger Name" an kern@geo.tu-darmstadt.de zu senden. Für weitere Informationen über die Stelle wenden Sie sich bitte entweder an Prof. Dr. Massimo Rolle, massimo.rolle@tu-darmstadt.de oder an Dr. Navid Ahmadi, ahmadi@geo.tu-darmstadt.de

Mit dem Absenden Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass Ihre Daten zum Zwecke des Stellenbesetzungsverfahrens gespeichert und verarbeitet werden. Sie finden unsere Datenschutzerklärung auf unserer Homepage.

Kenn-Nr. 126

Veröffentlicht am

11. März 2024

Bewerbungsfrist

22. April 2024


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

Bewerbung Alle Stellen
FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Wien

Universität Zürich

Universität zu Köln