Wissenschaftliche*r Mitarbeiterin*er - Echtzeitsysteme und Eingebettete Systeme

Christian Albrechts Universität zu Kiel

Deutschland

Am Institut für Informatik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist in der Arbeitsgruppe Echtzeitsysteme und Eingebettete Systeme ab 01.07.2019 eine Stelle als

 

Wissenschaftliche*r Mitarbeiterin*er

mit Zielrichtung Promotion

 

für die Dauer von zunächst 3 Jahren zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer Vollbeschäftigung (z.Zt. 38,7 Stunden). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Einstellungsvoraussetzungen

Vorausgesetzt wird ein guter Abschluss (Diplom oder Master) eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums (Universität oder TH) der Informatik oder einem benachbarten Fach. Kenntnisse im Bereich Informationssysteme, Echtzeitsysteme einschließlich synchroner Sprachen, modellgetriebene Entwicklung und Übersetzerbau sind erforderlich. Weiterhin werden sehr gute Programmierkenntnisse und Englischkenntnisse erwartet. Wünschenswert sind weiterhin Kenntnisse im Bereich automatisches Layout (Graphenzeichnen).

Aufgabengebiet

Zum Aufgabenbereich gehören neben der Lehre (4 Lehrveranstaltungsstunden wöchentlich), insbesondere in den Bereichen Informationssysteme sowie Echtzeitsysteme und Eingebettete Systeme, vor allem die Forschung auf dem Gebiet der modellgetriebenen Entwicklung sicherheitskritischer Software. Mögliche Schwerpunkte sind hybride zustands-/datenfluss-basierte Modellierungssprachen, die Generierung strukturerhaltenden/zertifizierbaren Codes, und die Modellextraktion für Legacy-Code.

Die Christian-Albrechts-Universität ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 24. Juni 2019 per E-Mail zu richten an:

Prof. Dr. Reinhard von Hanxleden

Institut für Informatik

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Christian-Albrechts-Platz 4, 24118 Kiel

E-Mail: rvh@informatik.uni-kiel.de

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wissenschaftlicher-mitarbeiteriner-echtzeitsysteme-und-eingebettete-systeme,i3825.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich