Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Oberflächenfunktionalisierung von Kunststoffen

Fachhochschule Nordwestschweiz

Schweiz

Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW umfasst neun Hochschulen mit rund 12’000 Studierenden. An der Hochschule für Technik, Institut für Nanotechnische Kunststoffanwendungen, ist zum nächstmöglichen Termin folgende auf 5 Jahre befristete Stelle mit Arbeitsort Windisch zu besetzen:

 

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in 
Oberflächenfunktionalisierung von Kunststoffen

 
Ihre Aufgaben:
Zu Ihrem Tätigkeitsbereich gehören die Leitung von und aktive Mitarbeit in verschiedenen ange­wandten Forschungs­projekten im Kompe­tenzfeld Ober­flächen­funktio­nalisierung, die Planung, Durch­führung und Analyse von Experi­menten sowie anwendungs­spezifische Material- und Ober­flächen­charakteri­sierungen. Des Weiteren übernehmen Sie die Ideen- und Konzept­findung zur Generierung verschiedener Effekte auf Kunst­stoff­oberflächen (z. B. zur Einstellung der Benetz­barkeit), unter anderem mittels Beschich­tungen und Akti­vierungs­behand­lungen. Auch das Projekt­manage­ment und die Betreuung von Bachelor- und Master­studierenden im Kontext ihrer For­schungs­aktivitäten fallen in Ihr Auf­gaben­gebiet. Sie akquirieren eigen­ständig Projekte, engagieren sich bei der Pflege und dem Ausbau des Know-hows im Kompe­tenz­feld und unter­stützen die Mitar­beitenden fachlich.
 
 
Ihr Profil:
Sie verfügen über einen sehr guten Abschluss in Chemie mit starkem Hinter­grund in Material­wissen­schaften oder Material­wissen­schaften mit ausgeprägtem Flair für Chemie. Idealer­weise haben Sie ausserdem bereits Erfah­rungen auf den Gebieten der Poly­mer­synthese, Kunst­stoff­verarbeitung, Beschich­tungs­techno­logien, Ober­flächen­modi­fikation und ‑analytik sammeln können. Praktische Labor­erfahrung, eine selbst­ständige Arbeits­weise, Team­fähigkeit sowie stil­sicheres Deutsch (Arbeits­sprache) und Englisch (projekt­bezogene Kommu­nikation) in Wort und Schrift werden voraus­gesetzt. Erfahrungen in der Projekt­akquise und im Projekt­manage­ment sind von Vorteil. Abschliessend verfügen Sie über ausgeprägte Eigen­initiative für die Arbeit in einem wissen­schaftlich spannenden und anwendungs­orientierten Umfeld.
 
Ihre Bewerbung
können Sie Alberto Tagliatti, HR-Verant­wortlicher, bis zum 15.9.2019 online über nach­folgenden Button zukommen lassen. Bitte kontaktieren Sie vor der Ein­reichung Ihrer Bewerbung Dr. Sonja Neuhaus, Gruppenleiterin Kompetenzfeld Oberflächenfunktionalisierung. E-Mail: sonja.neuhaus@fhnw.ch


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wissenschaftlicher-mitarbeiterin-oberflaechenfunktionalisierung-von-kunststoffen,i4479.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich