Wis­sen­schaft­li­che*r Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d), EG 13 TV-H - im Fach­ge­biet OPATS

Universität Kassel

Deutschland

Wis­sen­schaft­li­che*r Mit­ar­bei­ter*in (m/w/d), EG 13 TV-H - im Fach­ge­biet OPATS


Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften - Prof. Dr. Andreas Bürkert - befristet, Vollzeit (derzeit 40 Wochenstunden)

Bewerbungsfrist:

31.10.2019

Einstellungsbeginn:

baldmöglichst

Kennziffer:

32588

Bewerbungen an:

bewerbungen@uni-kassel.de

Die Stelle ist zunächst für 3 Jahre befristet mit der Möglichkeit der Verlängerung um weitere 3 Jahre (Qualifikationsstelle gem. § 65 HHG i. V. mit § 2 Abs. 1 Satz 2 WissZeitVG). Die Möglichkeit zur Habilitation ist gegeben.

 

Transformationen landwirtschaftlicher Systeme und Landnutzungsmuster im Umfeld wachsender, urbaner Zentren sind in mehreren Verbundvorhaben ein Forschungsschwerpunkt unseres Fachgebietes. Auf der Grundlage laufender Projekte in Asien und aufbauend auf Arbeiten in Westafrika, sollen Methoden zur quantitativen Landnutzungsanalyse und GIS-/ agenten-basierte Modellierung von Veränderungen im Agrar- / Forstbereich weiterentwickelt und räumlich auf die Mittelmeer-Region und Afrika ausgeweitet werden. Darüber hinaus wird die selbständige, intensive Mit- und Zuarbeit bei der Beantragung weiterer Verbundprojekte erwartet.

 

Aufgaben:

Selbständige Akquise und Bearbeitung von Fernerkundungsdaten in der Zielregion
Mit- und Zuarbeit bei der Beantragung von grundlagenorientierten Verbundforschungsvorhaben
Landnutzungsanalysen anhand aktueller und historischer Satellitenbilder
GIS-basierte Kartierung von Boden-, Klima- und Wasserdaten
Beteiligung an Seminaren und Workshops im Fachgebiet sowie
Wissenschaftliche Mitarbeit in Forschung (Betreuung von Studierenden und Doktorand*innen) und Lehre im Fachgebiet OPATS

Voraussetzungen:

Mit sehr gutem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der physischen Geographie, Forst- oder Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Fernerkundung
Mit sehr gutem bis gutem Erfolg abgeschlossene Promotion, die vorzugsweise nicht länger als 2 Jahre zurückliegt
Hohes Interesse an agrarwissenschaftlichen und interdisziplinären Fragestellungen
Fähigkeit zur Erfassung und Strukturierung großer Datensätze
Fähigkeit zur Extraktion relevanter Daten und deren Einordnung in übergeordnete wissenschaftliche Zusammenhänge
Gründliche und eigenständige Arbeitsweise
Publikationserfahrung, fließende englische Sprachkenntnisse, Arbeitserfahrung in Asien oder Afrika

Von Vorteil sind:

Vorkenntnisse in systemtheoretischen Ansätzen (Ökosystem-Dienstleistungen, Sozial-ökologische Systeme)
Beherrschung von statistischen Analyseverfahren (Raum / Zeit)
Grundlegende Kenntnisse der französischen Sprache
Grundkenntnisse in GIS-basierter Modellierung

Für Rückfragen steht Prof. Dr. Bürkert, Tel.: 0561-804-1228, E-Mail: buerkert@uni-kassel.de, zur Verfügung.

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen, daher werden wir mit Ihren persönlichen Daten sorgfältig umgehen. Wenn Sie uns Ihre Daten geben, gestatten Sie uns damit die Speicherung und Nutzung im Sinne des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes. Hiergegen können Sie jederzeit Widerspruch einlegen. Ihre personenbezogenen Daten werden dann gelöscht. Informationen gemäß Art. 13 DSGVO für das Bewerbungsverfahren bei der Universität Kassel finden Sie unter www.uni-kassel.de/go/ausschreibung-datenschutz

 


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich