Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in, Kurator*in Entomologie (Neuropteriformia:Coleoptera, Neuroptera, etc.)

Universität Hamburg

Deutschland

* Hamburgisches Hochschulgesetz


Am Centrum für Naturkunde -CeNak - der Universität Hamburg ist gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG*
baldmöglichst eine Stelle als


WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN


Kurator*INEntomologie (Neuropteriformia:
Coleoptera, Neuroptera, etc.)


- EGR. 13/14 TV-Lbefristet auf der Grundlage von § 2 Wissenschaftszeitvertragsgesetz zu besetzen.Die Befristung
ist vorgesehen bis zum 31.12.2020.Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.


Aufgaben:
Die Aufgaben umfassen wissenschaftliche Dienstleistungen vorrangig in der Forschung und der
Lehre. Außerhalb der Dienstaufgaben besteht Gelegenheit zur wissenschaftlichen Weiterbildung.


Aufgabengebiet:
Die/der erfolgreiche Bewerber*in wird eine eigene Arbeitsgruppe aufbauen die sich mit Forschung basierend auf der entomologischen Sammlung (Neuropteriformia) beschäftigt. Zum Aufgabenfeld gehört des Weiteren die kustodiale Verwaltung und Aufarbeitung von Teilen der entomologischen Sammlung nach internationalen Standards (auch die Erfassung in Datenbanken
und das Verfassen von Typenkatalogen). In der Forschung sollten selbst gewählte moderne wissenschaftliche Methoden (z.B. 3D Rekonstruktion, NGS) in einem relevanten Forschungsfeld, wie
Morphologie, Taxonomie, Systematik, Molekulare Phylogenie, Populationsgenetik, und / oder
Evolutionsbiologie verwandt werden. Die erhobenen Daten sollten selbstständig analysiert und
für die Publikation vorbereitet werden; zudem sollte die/der Bewerber*in am wissenschaftlichen
Prozess teilnehmen (z. B. Reviewer Tätigkeit) und die Ergebnisse der Forschung auf nationalen
und internationalen Kongressen vorstellen. Die/der Bewerber*in sollte eigenständig Drittmittel
einwerben um die eigene Forschung zu finanzieren. Die Forschung sollte durch interne (vor allem
mit den anderen entomologischen Abteilungen) und externe nationale und internationale Kollaborationen gestärkt werden. Zu den Aufgaben gehört auch die Betreuung von Studierenden
(BSc/MSc/PhD). Es ist außerdem gewünscht, dass die Sammlung durch Exkursionen und Feldarbeit gemehrt wird. Zuarbeit zur Öffentlichkeitsarbeit des Museums gehört auch zum Aufgabenfeld. Zudem gehören 3.2 Semesterwochenstunden Basis und Fortgeschrittenen Lehre zu den
Pflichten.


Die Universität Hamburg ist zertifiziert.


audit familiengerechte hochschule


Einstellungsvoraussetzungen:
Abschluss eines den Aufgaben entsprechenden Hochschulstudiums, Promotion. Taxonomische
Kenntnisse in einer der relevanten Gruppen, bevorzugt Coleoptera. Teamfähigkeit, aber auch
Erfahrung in der Betreuung von Studierenden. Gute Englisch Kenntnisse.


Die Universität strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an
und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden im
Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig
berücksichtigt.


Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung im Bewerbungsverfahren vorrangig berücksichtigt.


Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Martin Husemann,
martin.husemann@uni-hamburg.de.


Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) bis zum 04.07.19 an:


martin.husemann@uni-hamburg.de
oder
Martin Husemann
Centrum für Naturkunde – CeNak – Center of Natural History
Martin-Luther-King-Platz 3
20146 Hamburg


Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden können. Reichen Sie
daher bitte keine Originale ein. Wir werden Ihre Unterlagen nach Beendigung des Verfahrens
vernichten. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren erhalten Sie hier.


Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf AkademischeStellen.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN
GOOGLE
https://akademischestellen.com/wissenschaftlicher-mitarbeiterin-kuratorin-entomologie-neuropteriformiacoleoptera-neuroptera-etc,i3736.html">

Ludwig Maximilians Universität München

Pädagogische Hochschule Bern

Rheinisch Westfalische Technische Hochschule Aachen

Ruprecht Karls Universität Heidelberg

Universität Innsbruck

Universität Luzern

Universität Passau

Universität Potsdam

Universität Rostock

Universität Salzburg

Universität zu Köln

Universität Zürich